Von der Zeichnung zum Relief - Gipsstempelherstellung mit Thomas Stüke

Von Februar 23, 2018 17:00 bis Februar 25, 2018 15:00
Veröffentlicht von Günter
Kategorien: Gipsstempel
Treffer: 967

Thomas Stüke zeigt wie man aus einer- zunächst einfachen Grafik oder Zeichnung ein Gipsmodel oder eine Druckplatte erstellt. Das geschieht durch Übertragung auf Moosgummiplatten, die dann abgegossen werden.

Das Bedrucken keramischer Oberflächen ist keine moderne Errungenschaft. Diese ökonomische Art der Gestaltung ist eine der ältesten. Aus der Mode gekommen ist sie nie. Obwohl das digitale Zeitalter auch auf Steinzeug & Co längst ablesbar geworden ist, besticht die Fühlbarkeit von Ornamenten und fasziniert weiterhin das Spiel von Licht und Schatten nicht nur auf Baukeramiken, sondern auch auf Gedrehtem.

Wir wollen in diesem Kurs lernen, wie man sich Druckstempel aus Gips ohne den Einsatz von Schnitzwerkzeugen selber herstellen kann. Dabei soll die individuelle Ausdrucksweise bewahrt und die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten ausgeweitet werden.

Wir werden außerdem Zeit finden für einen kleinen Abstecher in die Herstellung von Folienschablonen, mit dessen Hilfe Grafiken und Schriften auf keramischen Oberflächen übertragen werden können.

 

Termin: Freitag 23.2.-Sonntag 25.2.18

Freitag ab 17.00 bis Sonntag ca. 15.00

 

Ort: 39539 Havelberg, Töpferei am Dom

 

Teilnehmer: 12

 

Kosten: 230 € (Mitglieder 210 €)

Zusätzliche Informationen