Die Suche ergab 78 Treffer

von isam
Montag 8. Mai 2017, 10:22
Forum: Oberflächen
Thema: Anwendung von Engoben
Antworten: 1
Zugriffe: 1890

Re: Anwendung von Engoben

Im Schrühbrand musst du da keine Bedenken haben. Selbst Sinterengoben schmelzen in der Regel bei Schrühbrandtemperaturen (zwischen 800 und 980 Grad) noch nicht aus.
Gruß, Isam.
von isam
Freitag 5. Mai 2017, 19:20
Forum: Oberflächen
Thema: Alternative Farbstoffe für Glasur
Antworten: 5
Zugriffe: 3354

Re: Alternative Farbstoffe für Glasur

Feingemahlener Rost müsste funktionieren. Metallspäne sind m.E. nicht fein genug und schmelzen in der Glasur nur zu unschönen schwarzgrauen Klumpen aus. Ich habe einmal mit roten Erden (aus Frankreich und Spanien) experimentiert, auch mit Schlick aus dem Wattenmeer, damit habe ich bräunliche bis sch...
von isam
Dienstag 21. März 2017, 10:29
Forum: Oberflächen
Thema: Matte Transparentglasur über Engobe?
Antworten: 5
Zugriffe: 3212

Re: Matte Transparentglasur über Engobe?

Ich arbeite auch mit farbigen Engoben und einer Transparentglasur darüber. Meine Erfahrung ist, dass matte Glasuren die Farben trüben und die beim Tauchen der Glasuren entstehenden Laufnasen später sehr zu sehen sind. Meine langwierigen Experimente mit opaken, halbopaken, matten und seidenmatten Gla...
von isam
Donnerstag 8. Dezember 2016, 14:50
Forum: Allgemeines
Thema: Ascheanflug im Holzofen
Antworten: 6
Zugriffe: 4067

Re: Ascheanflug im Holzofen

Hallo Zeder, Ascheanflüge im Phönix-Ofen sind aufgrund der Bauweise auf natürliche Weise nur am Rand der unteren Platte, da wo die Flamme umschlägt. Ich habe selbst einen Phönix und habe viel herumprobiert, mit Einblasen durch ein Loch in der Seite, Ascheanstrichen etc.. Nicht sehr erfolgreich. Ich ...
von isam
Montag 28. November 2016, 14:08
Forum: Drehscheiben & Zubehör
Thema: Pins & Bats oder nicht? Entscheidungshilfe
Antworten: 13
Zugriffe: 9536

Re: Pins & Bats oder nicht? Entscheidungshilfe

Hallo, ich habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen. Als "Profi" will ich aber mal meinen Senf dazugeben, denn die Frage stand für mich von Anfang meiner Keramikerlaufbahn an außer Diskussion: Meine Scheibenköpfe sind angebohrt und haben versenkbare Schrauben plus Stifte, denn nichts finde ich schwier...
von isam
Montag 28. November 2016, 12:00
Forum: Technisches
Thema: Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht
Antworten: 10
Zugriffe: 9628

Re: Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht

Ich möchte gern nochmal das Thema aufgreifen, weil ich bisher nicht viele Tipps bekommen habe. Inzwischen liegt meine Entscheidung zwischen der Rhode HMT500 und der Venco direkt drive. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Scheiben im Profibereich, unter Berücksichtigung meiner Bedingungen (siehe ganz o...
von isam
Montag 28. November 2016, 11:52
Forum: Allgemeines
Thema: Feldbrand wie in Afrika
Antworten: 4
Zugriffe: 8340

Re: Feldbrand wie in Afrika

Hallo Linda. Die Keramik wird wechselweise in einer Erdmulde mit Lagen von brennbarem Material zu einem Hügel aufgeschichtet und dann abgedeckt und angezündet. Das kann Stroh sein, aber auch Palmwedel, Kameldung und sonstige brennbare Materialien, je nach Region. Ich habe darüber auch nur gelesen, b...
von isam
Mittwoch 23. November 2016, 09:21
Forum: Technisches
Thema: Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht
Antworten: 10
Zugriffe: 9628

Re: Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht

Danke für Eure Antworten! Seid ihr auch mit der Durchzugskraft der Scheibe zufrieden?
von isam
Montag 21. November 2016, 21:43
Forum: Technisches
Thema: Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht
Antworten: 10
Zugriffe: 9628

Töpferscheibe/ Neuanschaffung/ Tipps erwünscht

Liebe Profi-Kollegen, bei mir steht die Anschaffung einer neuen Scheibe ins Haus. Es gibt einige wichtige Kriterien, die bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen sind: - anatomisch sinnvolle Konstruktion (es fallen all jene Scheiben aus, die wie meine ältere Shimpo das Fußpedal direkt und so ...
von isam
Sonntag 6. März 2016, 14:00
Forum: Technisches
Thema: Salzbrandofen
Antworten: 35
Zugriffe: 13992

Re: Salzbrandofen

Hallo, ich habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen...Vielleicht kann ich dir helfen. Ich habe einen kleinen Holzbrennofen von Michael Sälzer aus Kaub.(250 l) Der funktioniert nach dem Phönix-Prinzip und ich habe darin Salzbrand gemacht. Er ist aus Feuerleichtsteinen gebaut (k26) und steht in einem kl...
von isam
Montag 22. Februar 2016, 14:11
Forum: Allgemeines
Thema: Holzbrenner in der DDR
Antworten: 7
Zugriffe: 3259

Re: Holzbrenner in der DDR

Mir fällt Peter Mikeska von der Kaisermühle Müllrose ein. Er arbeitet jetzt im Ruhrgebiet, soweit ich weiß. Für mich war er DER Holzbrenner in der DDR....Gruß Isam.
von isam
Montag 22. Februar 2016, 14:08
Forum: Drehscheiben & Zubehör
Thema: Rotinde vom Nagema Kombinat
Antworten: 16
Zugriffe: 6771

Re: Rotinde vom Nagema Kombinat

Hallo, ich arbeite seit Jahren professionell jeden Tag mit einer Rotinde, ich verstehen garnicht, wieso du das Dosieren der Drehzahl problematisch findest? Ist der Bowdenzug möglicherweise zu stramm gespannt? Oder zu lose? Solltest du mit dem Umbau keinen Erfolg haben, wäre das vielleicht ein Lösung...
von isam
Freitag 8. Januar 2016, 11:44
Forum: Basisfragen
Thema: Ton eingefroren
Antworten: 4
Zugriffe: 4883

Re: Ton eingefroren

auftauen lassen, gut durchkneten, fertig!
von isam
Mittwoch 6. Januar 2016, 20:59
Forum: Arbeiten als Keramiker
Thema: Handwerkskammer. Wozu....?
Antworten: 10
Zugriffe: 5609

Re: Handwerkskammer. Wozu....?

Danke nochmals Allen, das ist in der Tat ein bisschen frustrierend und
ich sehe es schon ganz deutlich: die Handwerkskammer bekommt weiter brav ihr Geld von mir....
Gruß Isam.
von isam
Dienstag 5. Januar 2016, 11:34
Forum: Arbeiten als Keramiker
Thema: Handwerkskammer. Wozu....?
Antworten: 10
Zugriffe: 5609

Re: Handwerkskammer. Wozu....?

Liebe Leute, danke für die zahlreichen Antworten und den Verweis auf einen älteren Beitrag zu diesem Thema. Als Fazit erlese ich: es ist nicht so einfach.... Dass ich nicht als Künstlerin durchgehe, hat mein damaliger Versuch, in die KSK zu kommen, schon bewiesen. Das Loch ist eben bei meinen Stücke...