Die Suche ergab 86 Treffer

von Dornrose
Freitag 20. Juni 2008, 10:01
Forum: Märkte
Thema: Darmsheim
Antworten: 30
Zugriffe: 15666

am eigenen Ast fleißig gesägt

"Kann doch jeder - hab ich in der Volkshochschule auch schon gemacht." An dieser Entwicklung sind aber die Keramiker bzw einige unter ihnen selber schuld. Wieviele Werkstätten haben nebenher Töpferkurse gemacht, weils ein relativ leicht verdientes Geld war, und damit den Leuten vermittelt, dass das...
von Dornrose
Freitag 20. Juni 2008, 09:41
Forum: Ausbildung und Gesellenprüfung
Thema: Theorie pauken
Antworten: 14
Zugriffe: 10308

Fachtheorie und Mathe fände ich jetzt nicht sooooo das Problem Da habe ich aus meiner BFS-und FS-Zeit aber andere Erfahrungen. :roll: Gerade in diesen beiden Fächern hab ich nämlich damals einigen Leuten aus meiner Klasse die meiste Nachhilfe gegeben. :mrgreen: Und die Fachtheorie beschränkt sich a...
von Dornrose
Donnerstag 19. Juni 2008, 22:54
Forum: Ausbildung und Gesellenprüfung
Thema: Theorie pauken
Antworten: 14
Zugriffe: 10308

Hab ich das jetzt recht verstanden, du gehst überhaupt nicht zur Berufsschule :shock: und willst dir den kompletten Stoff so anlernen? :shock: :shock: :shock: Oha. Da Nachhilfe zu geben, ohne anständige Basis durch die BS, ist eine Mammutaufgabe, zumal du ja auch sagst, du habest es nicht so mit der...
von Dornrose
Donnerstag 19. Juni 2008, 20:19
Forum: Oberflächen
Thema: polieren?
Antworten: 2
Zugriffe: 2134

Zum Schluß wische mit einem Stück Leder drüber.
Ein Wattebausch mit Plastikfolie drum ist auch nicht schlecht als Abschlusspolitur, der passt sich gut an.
von Dornrose
Donnerstag 19. Juni 2008, 13:28
Forum: Brennöfen
Thema: DDR-Pyrometerkegel
Antworten: 3
Zugriffe: 3610

Oha, das ist mir jetzt aber peinlich :oops: :oops: :oops: Ich hatte nur im Register nach Pyrometer- und Segerkegeln geguckt und nicht das ganze Buch durchgeblättert. Danke, Markus!! Übrigens ist die Nummerierung der DDR-Kegel gar nicht absurd, sondern sehr logisch, man hängt an die Nummer eine Null,...
von Dornrose
Donnerstag 19. Juni 2008, 05:25
Forum: Brennöfen
Thema: DDR-Pyrometerkegel
Antworten: 3
Zugriffe: 3610

DDR-Pyrometerkegel

Kennt sich vielleicht jemand mit den alten DDR-Pyrometerkegeln aus oder hat sogar eine Tabelle? Die Bezeichnungen sind ganz anders als bei den alten Segerkegeln, aber irgendwie genauso absurd :D Im Gebauer hab ich schon geschaut, da steht nichts drin. Bei den SK hab ich immer die 6a, 7 und 8 verwend...
von Dornrose
Montag 16. Juni 2008, 12:08
Forum: Märkte
Thema: Links zu anderen Foren mit Marktbewertungen
Antworten: 0
Zugriffe: 3522

Links zu anderen Foren mit Marktbewertungen

Weil ich zu faul bin, jede Marktbewertung mehrfach zu schreiben, hier zwei Links zu Foren, die wahrscheinlich eh schon alle kennen :D ; für die anderen zum besser finden im eigenen Thema zusammengefasst: http://www.dastoepfermarktforum.de Überwiegend Marktbewertungen, viel mehr als hier: Töpfermärkt...
von Dornrose
Montag 16. Juni 2008, 10:40
Forum: Basisfragen
Thema: Trennmittel fuer Styroporkugel-Gipsform
Antworten: 3
Zugriffe: 4891

Rezept für selbstgemachtes Trennmittel von Herrn Lehner aus der KFL Landshut (stinkt, trennt aber gut): reicht angeblich für 10l: 100g Kernseife kleinraspeln, in 1l kochendem Wasser lösen, aufschlagen wie Sahne, dadurch vergrößert sich das Volumen, dann ein Viertelliter Öl reinschlagen (alles außer ...
von Dornrose
Montag 9. Juni 2008, 10:22
Forum: Oberflächen
Thema: Neue Farbe möglich?
Antworten: 5
Zugriffe: 3266

Es gibt Aufglasurfarben, Lüster (schillernde Farben) und Edelmetallpräparate (Gold, Platin) die man auf die gebrannte Glasur aufmalt und bei 700-800° einbrennt, wenn du irgendwie an einen Brennservice kommst. Diese Farben werden zB in der Porzellanmalerei benutzt; es gibt sie im Töpferbedarf. Wie st...
von Dornrose
Mittwoch 4. Juni 2008, 05:23
Forum: Brennöfen
Thema: Kevlar Handschuhe günstig!
Antworten: 5
Zugriffe: 3122

Kürzlich gabs die auch bei der Norma.
Die Ärmel sind zwar tatsächlich bisschen kurz, aber so kurze gibts auch im Töpferbedarf, und die sind deutlich teurer. Auf jeden Fall sind sie prima zum Ofenausräumen bei 250° und auch noch bissi drüber, da kokelt dann nur der Tisch, nicht die Hände :mrgreen:
von Dornrose
Montag 2. Juni 2008, 10:43
Forum: Basisfragen
Thema: Schrühbrand für Steinzeug - wie heiß muss es sein?
Antworten: 4
Zugriffe: 5040

Hallo, bin erst jetzt wieder erreichbar... Wie und wann du sturzkühlen kannst, hängt von der Größe des zu brennenden Teils (je größer, desto riskanter), vom Ofen und vom Ton ab, das kann man generell nicht so sagen. Manche Tone vertragen es, manche nicht. Beim Toplader den Deckel anzulupfen ist weni...
von Dornrose
Montag 2. Juni 2008, 10:21
Forum: Basisfragen
Thema: Welche Farbkörper für Ton?
Antworten: 5
Zugriffe: 7229

Geh, Mariella, glaub dem Harry doch nicht jeden Scheiß! :lol: :lol: :lol: schau dir doch mal seinen Avatar an. Kann man den ernstnehmen? :wink: Lebensmittelfarbe brennt weg. Am zuverlässigsten und mit der größten Farbpalette färben Farbkörper, die sind aber ziemlich teuer. Kriegste beim Töpferbedarf...
von Dornrose
Freitag 30. Mai 2008, 20:23
Forum: Basisfragen
Thema: Schrühbrand für Steinzeug - wie heiß muss es sein?
Antworten: 4
Zugriffe: 5040

900-950° reicht beim Schrühbrand völlig aus, egal ob Irdenware, Steingut, Steinzeug oder Porzellan. Bei Stein gut ist - im Gegensatz zu allen anderen Arten - der hohe Schrühbrand gebräuchlich, aber auch nur deshalb, weil Steingut in der industriellen Geschirrherstellung so besser zu handhaben ist. W...
von Dornrose
Donnerstag 29. Mai 2008, 14:34
Forum: Basisfragen
Thema: Ziegelton
Antworten: 1
Zugriffe: 1898

Ich zitiere aus dem Keramiklexikon von Weiss: "Ziegeltone. Tone mit hohem Gehalt an flussmittelwirksamen Verunreinigungen wie Eisenverbindungen, Kalk und Alkalien. Ihr hauptbestandteil sind Kaolinit und Fireclay, in den feinsten Fraktionen illitische Tonminerale, ferner Quarz und Reste organischer S...
von Dornrose
Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Forum: Oberflächen
Thema: glasuren oberfläche
Antworten: 1
Zugriffe: 2167

Das sind Haarrisse, an sich nichts besorgniserregendes, und bei niedrig gebrannter Keramik (wie hoch brennst du?) fast unvermeidlich. Sie entstehen, weil die Glasur eine höhere Wärmeausdehnung hat als der Scherben. Beim Abkühlen ziehen sich beide zusammen; zuerst ist die Glasur noch zähflüssig und p...