Die Suche ergab 187 Treffer

von cheval
Montag 17. September 2012, 18:02
Forum: Technisches
Thema: Relief
Antworten: 20
Zugriffe: 10762

Re: Relief

Oh, schön, ich versteh dich, das Motiv hat was. :) Ich vermute, so wie es wirkt, wurde eine Platte gefertigt, darauf Hintergrund, Körper, Ornament herausgearbeitet. Separat hat jemand die 3 Köpfe modelliert, die dann auf den fertigen Hintergrund aufmontiert sind. Das hat mehrere Vorteile. So kannst ...
von cheval
Sonntag 16. September 2012, 01:05
Forum: Technisches
Thema: Relief
Antworten: 20
Zugriffe: 10762

Re: Relief

Ah, meine posts werden also doch gelesen :lol: Was sagt denn dein "Plattenwalzenbesitzer/in" zu deinem Vorhaben? ..und ich ich hätte immer noch gerne (wenn möglich) ein Foto von deinem "Wunschobjekt" 8cm Stärke/Dicke/Höhe sind etwas anderes als 3cm und erfordern evntl. dann auch eine andere Bauweise...
von cheval
Samstag 15. September 2012, 16:00
Forum: Technisches
Thema: Relief
Antworten: 20
Zugriffe: 10762

Re: Relief

besitzt du denn eine Plattenwalze BeGo?
von cheval
Montag 10. September 2012, 21:17
Forum: Technisches
Thema: Relief
Antworten: 20
Zugriffe: 10762

Re: Relief

o.k. Bego, du bist also tatsächlich noch nie in dieser Größenordnung oder auch kleiner "baukeramisch" tätig gewesen, verstehe ich das richtig? ..dann solltest du auf jeden Fall das kleine Modell zuerst versuchen.. Da du ja hier ein ganz bestimmtes Teil nachbauen möchtest, hast du vielleicht mal ein ...
von cheval
Donnerstag 6. September 2012, 18:36
Forum: Technisches
Thema: Relief
Antworten: 20
Zugriffe: 10762

Re: Relief

Ich würde mich hier zuerst mal fragen, ob man die Geschichte nicht teilen kann, damit man z.B. 2 Teile 60x50(das ist auch schon brutal) hätte? Was das arbeiten, handling usw. enorm erleichtern würde. Bedenke auch, das du zum Transport dann auch ein Auto, Anhänger..brauchst wo sowas reinpaßt, möglich...
von cheval
Donnerstag 6. September 2012, 01:25
Forum: Allgemeines
Thema: Aufkleber auf Geschirr
Antworten: 3
Zugriffe: 3352

Re: Aufkleber auf Geschirr

bei mir war dieses Frühjahr mal wieder der nette Mensch vom Landratsamt und hat mir 3 gleiche Teile "abgeluchst zum testen, dafür habe ich jetzt schriftlich, daß meine Keramik völlig unbedenklich und keinesfalls gesundheitsschädlich ist. Hat mich auch nicht weiter verwundert, da ich a) das Meiste be...
von cheval
Sonntag 26. August 2012, 14:05
Forum: Allgemeines
Thema: neues Forum?
Antworten: 17
Zugriffe: 10961

Re: neues Forum?

Google spuckt das hier aus : http://www.keramik-forum.de/ mit Text : "Hier entsteht das neue Keramikforum", im Moment wegen Softwareänderung nicht aufrufbar. Warum sich "Zorn" zuziehen? Auch wenn ich in anderen Internetforen lese und schreibe (das tu ich tatsächlich :green: ) deshalb bin ich auch ni...
von cheval
Sonntag 11. März 2012, 23:18
Forum: Basisfragen
Thema: Tipps für das Herstellen eines Tierkopfes
Antworten: 10
Zugriffe: 4739

Re: Tipps für das Herstellen eines Tierkopfes

*kicher, da zeigt sich mal wieder, daß guter Werbetext Alles ist.. :lol: "Polymerclay" ist nichts anderes als z.B. Fimo, die "unglaublich" hohen Temperaturen -> ca.150 Grad, da reicht der heimische, handelsübliche Backofen künstliche Augen, Zähne etc. gibts im gut sortierten Bastelhandel, am Besten ...
von cheval
Freitag 3. Februar 2012, 22:05
Forum: Basisfragen
Thema: Warum Ton schlagen?
Antworten: 8
Zugriffe: 7112

Re: Warum Ton schlagen?

Mit "Luft" hat´s überhaupt nichts zu tun, sondern mit Homogenität. Bei einer Tüte Ton, die schon eine zeitlang rumgelegen ist, kann man es sehr deutlich merken. Japanisches Rundkneten, wie Günter so schön beschreibt erfüllt den gleichen Zweck - und wenn man es kann -> geht leichter und schneller. Ic...
von cheval
Samstag 10. Dezember 2011, 20:34
Forum: Allgemeines
Thema: Vanadium Pentoxid
Antworten: 2
Zugriffe: 2081

Re: Vanadium Pentoxid

Ich finde jetzt auf die Schnelle auch nur das : http://gestis.itrust.de/nxt/gateway.dll/gestis_de/v/001250.xml?f=templates$fn=default.htm$3.0 Da steht alles drin, welche Vorschriften für den Umgang, Lagerung und Transport gelten. Ich vermute, daß du es hier als "Privat-, Kleinbetrieb" nirgends zu ka...
von cheval
Freitag 9. Dezember 2011, 02:46
Forum: Oberflächen
Thema: Oxide
Antworten: 6
Zugriffe: 5184

Re: Oxide

A) Harry: Lt. Jäger 90 % MgO WIKI: Magnesiumoxid (Magnesia) ist das Oxid des Magnesiums. Das Salz besitzt die Formel MgO und besteht aus Mg2+- und O2−-Ionen. Es kristallisiert in der Natriumchlorid-Struktur. 13490 Magnesit 349/ Wiki: Magnesit ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklass...
von cheval
Sonntag 20. November 2011, 23:57
Forum: Oberflächen
Thema: Glasur 2x statt 1x aufgetragen HILFE
Antworten: 2
Zugriffe: 2106

Re: Glasur 2x statt 1x aufgetragen HILFE

..natürlich in die Tonne :green: Jesaß, Botz-Fertigstreich (bei dem die Empfehlung normal bei ca. 3-mal drübersabbeln liegt) wird dir diesen schrecklichen Fauxpas mit Sicherheit verzeihen. Immer daran denken, dieses Zeug ist heutzutage vor allem für Schulen, Anfänger..totale Keramikleihen konzipiert...
von cheval
Sonntag 20. November 2011, 18:49
Forum: Basisfragen
Thema: Verbogene Platten
Antworten: 8
Zugriffe: 3740

Re: Verbogene Platten

zum einen : Platten im lederharten Zustand immer gut klopfen (eine Seite festhalten, gegenüberliegende Seite hochziehen und Platte "aufschnackeln" lassen, evntl. auch Klopfholz etc. verwenden) und dann beim Trocknen natürlich, was du scheinbar eh schon machst, beschweren, abdecken.. Beim Brennen : d...
von cheval
Mittwoch 2. November 2011, 15:49
Forum: Basisfragen
Thema: Ton aufbereiten
Antworten: 4
Zugriffe: 7287

Re: Ton aufbereiten

Abdeckplatten nennt der Ofensetzter umgangssprachlich die Platten, die er bei glatten Flächen oben als Abschluß auf einen Kachelofen setzt, deshalb "Abdeckplatte" ist meist ein 20x20 glatte Platte, wie eine Fliese. In Betrieben, in denen die Dinger tatsächlich noch aus Gipsformen ausgeformt werden, ...
von cheval
Sonntag 30. Oktober 2011, 22:44
Forum: Oberflächen
Thema: Glasuren
Antworten: 2
Zugriffe: 1951

Re: Glasuren

ganz allgemein und wenn die Glasuren ansonsten gut funktionieren : Glasur langsamer trocknen, Schrühtemperatur ändern, Kleber in die Glasur mischen..viele, viele Möglichkeiten