Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Maschinen, Werkzeuge, Tone etc.
Antworten
kh-keramik
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. August 2019, 14:55

Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von kh-keramik »

Hallo an alle,

vor Monaten hatte ich schon einen ähnliche Anfrage eingestellt und bin immer noch nicht weiter mit meinem Tonschneider. Ich brauche jetzt dringend einen, da ich in gesammelten Tonspänen "ersticke".
Ich möchte den Tonschneider nutzen,
- um Steinzeugton fein mit Ton 0,2 mm Schamotte zu mischen
- um Tonreste wieder aufzuarbeiten
- mehr als 50 kg pro Einsatz wird das nicht werden

1. Frage: hat jmd doch einen Vakuum-Tonschneider zum Verkauf? Kurzfristig?

2. Frage: ich habe mit einem Keramikhandel gesprochen und die Auskunft erhalten, wenn ich den Shimpo NRA-04S mit den 2 Walzen nehme und mehrmals den Ton durchlasse, würde der Ton so gut gemischt u homogenisiert werden, dass man eigentlich nicht mehr schlagen muss. Das wäre mein Ziel, wir haben früher auch nicht viel geschlagen und so große Gefäße drehe ich heute nicht mehr (max. 1,5 kg Masse).
Hat jemand diesen Tonschneider und kann mir antworten? Oder doch lieber aus Faulheit mit Vakuum nehmen? (Ist ja auch ein Platz- und Preisproblem.)

Übrigends haben sich die Lieferzeiten aus Asien wegen der Virusgrippe ins Unbekannte verschoben.

Liebe Grüße und Danke!!!
Katrin
leckerpott
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 10:19

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von leckerpott »

Ich habe nicht diesen Shimpo Tonschneider, sondern ein wesentlich älteres, gebrauchtes Exemplar, welches kein Vakuum hat. Ich lasse meine Tonmasse so 3 Mal durch und die ist wunderbar homogen und ohne Luftbläschen. Ich habe auch erst gedacht ich bräuchte einen mit Vakuum, wurde aber von einem Profi beraten, der meinte, dass diese nur für Porzellan nötig wären. Anfangs war ich skeptisch, kann das aber mittlerweile bestätigen. Ich hatte zwar etwas Ärger mit meinem Gebrauchtgerät, ich musste die Elektrik neu verkabeln und auch die Innereien einmal abschleifen, aber jetzt klappt alles wunderbar und ich bin echt zufrieden, aber wir reden hier auch von Baujahr 1980 oder so. Viel Erfolg bei deiner Suche.
kh-keramik
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. August 2019, 14:55

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von kh-keramik »

Hallo leckerpott,

danke für die Nachricht. Ich kenne ja auch die Tonschneider von früher ohne Vakuum, aber die waren auch entschieden größer.
Das mit dem Porzellan leuchtet mir ein.

Gibt es noch mehr Meinungen/Erfahrungen?

Danke + viele Grüße,
Katrin
Benutzeravatar
palekam
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 11:35
Wohnort: Oberönz
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von palekam »

Hallo
Ich hatte den NVA-04S (mit Vacuum) und der war gut. Nur leider kannst du da den Ton nicht mischen und zum reinigen ist er echt mühsam. Jetzt habe ich seit einigen Wochen den NVS-07 und der ist der Hammer! Da kannst du alles rein geben (trocken, halbtrocken und nass) dann mischt er dir das ganze durch. Mit Hilfe der Amper Anzeige kannst du erkennen ob der Ton zu weich oder noch zu zäh ist. Ich habe darüber ein Video gemacht:
https://youtu.be/4LcZl0cVeeY
Zum reinigen ist der super einfach und dank dem Vacuum brauchst du den Ton nicht mehr zu schlagen.
Gruss Patrick
Töpferkurse vohang.ch
landleben
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 11:34

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von landleben »

Bestimmt eine tolle Erleichterung.............aber der Preis mit 7296 Euro eben auch.
Ein Langzeittest wäre bezogen auf den Verschleiss der Maschine,bei so extremen Einsatz noch abzuwarten.
Dennoch DANKE für das Video
LG
Landleben
kh-keramik
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. August 2019, 14:55

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von kh-keramik »

Das Video mit dem NVS-07 ist interessant u toll, aber Preis/Leistung ist gewöhnungsbedürftig. So viel Zeit habe ich auch nicht für das Mischen in der Maschine, dann sumpfe ich lieber den Ton und lass ihn 2 - 3 Mal durch einen Tonschneider.

Nun steht immer noch meine Frage mit einem Tonschneider ohne Vakuum für eine kleine Werkstatt im Raum. Hat niemand von euch einen NRA-04?

Schönen Abend,
Katrin
landleben
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 11:34

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von landleben »

Auf Ebay Kleinanzeigen Gibt es einen kleinen Shimpo Tonschneider 03a.
Standort ist Westerland/Sylt.
Läßt sich bestimmt kostengünstig verschicken.
Für eine kleine Werkstatt sollte der auch reichen.
LG
Landleben
kh-keramik
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. August 2019, 14:55

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von kh-keramik »

Hallo an alle! Das gibt´s doch nicht, dass hier keiner einen Shimpo NRA-04 oder NRA04S hat?
Bitte antworten.

Danke!!!
atelierdgt
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von atelierdgt »

Moin,
Doch,nur hab ich nicht so viel Zeit fürs Forum....darum dachte ich, da schreibt schon wer :lol:
Ich hab den NVA 04S. Man darf von ihm nicht zu viel Tempo erwarten...die Masse darf nicht zu nass sein,dann setzt zum Teil das Vakuum aus. Es fällt sichtbar auf der Anzeige nur ganz gering ab, aber die Masse hat z.T nicht wirklich Vakuum gesehen. Ihn mal komplett auf zu schrauben...dafür fehlte mir bisher die Zeit. Also ich will ihn nicht missen aber begeistert empfehlen mag ich ihn auch nicht.
Lieben Gruß Connie
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten!!!!!
kh-keramik
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. August 2019, 14:55

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von kh-keramik »

Hallo Connie,

danke für deine Nachricht, das hat mir jetzt sehr geholfen. Ich dachte nicht, der NVA-04S dann doch so emfindlich ist.
Ich werde jetzt einen NRA kaufen. Auch aus Edelstahl, damit ich nicht immer reinigen muss. Ich brauch ihn nur zum Mischen und Aufbereiten, nicht für Porzellan und Tonmehl anmischen. Hoffe, es geht auch ohne Vakuum. Früher gings auch, aber da waren die Auslässe länger.

Ich melde mich später mal, wenn ich damit Erfahrungen habe.

Bis dahin liebe Grüße,

Katrin
feinstaub
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 11:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Frage zu Shimpo-Tonschneider NRA-04S oder NVA-04S

Beitrag von feinstaub »

Hallo Katrin,

hast Du Dir den Tonschneider schon gekauft? Ich bin sehr gespannt auf Deine Erfahrungen mit dem NRA in der Edelstahlvariante.. vor allem was die Lufteinschlüsse angeht. Vielleicht kannst Du schon etwas berichten!

Danke und viele Grüße, Hannah
Antworten