minitofproller

Maschinen, Werkzeuge, Tone etc.
Antworten
ra
Beiträge: 7
Registriert: Montag 21. August 2006, 11:12

minitofproller

Beitrag von ra »

Juhu, jetzt hab ichs doch noch geschafft, dass ich bei Euch "mitspielen" darf. :D :D :D (habe lange auf aktivierung gewartet)

Bin hauptberufliche Keramikerin und suche seit langem einen gebrauchten günstigen Minitopfroller oder Topfroller zu kaufen.

Leider war meine Anzeige im Kleinanzeigenmarkt nicht erfolgreich, deshalb versuche ich es hier im Forum nochmal, weil ich von mir selber weiß, dass man hier öfter reinschaut.

Nach einem Topfroller zu googeln war nicht erfolgreich, bei Abis gibts zwar was, aber die kosten bei Nachfrage genausoviel wie ein neuer, nämlich ca. 800,-€

und einen Ausstellungsminitopfroller ohne Mahltopf für ca. 500,-€ hab ich gefunden.

und dann gibts noch eine seite über google, die ich nicht aufrufen kann, ein Gebrauchtopfrollerangebot und die Seite ist:
www.kalkspatz.ceramik.de/... hat das was mit Euch kalkspatzen zu tun?
Blick da nicht durch :oops:

Ein Minitopfroller (bis 5kg) wäre völlig ausreichend für mich
(kostet neu ca. 500,-€ allerdings noch ohne Mahltopf).

Hat jemand von Euch schon mal einen Topfroller gebaut, wäre das eine Lösung? Den Mahltof kann ich neu kaufen.

Je nach Zustand möchte ich nicht mehr als 150,- € (auch ohne Mahltopf)
berappen, plus Transport.

Bin dankbar für alle Angebote und Tipps

Viele Grüße von Ute

charlie
Beiträge: 131
Registriert: Sonntag 13. Juli 2003, 16:09
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

topfroller

Beitrag von charlie »

Hallo Ute,

ich habe einen Minitpofroller und einen Mahltopf 3,00 Liter einschl der erforderlichen Mahlkugeln.

Ich würde den kompl. Satz vrkaufen.

Sollteset Du interesse haben so schreibe mir hier dein Angebot an meine E-Mail Adresse Bauss1@aol.com

damit ich antworten kann.

Gruß Charliej

Antworten