Tipps zum Ofenkauf gesucht

Hier sollen Fragen und Probleme mit Brennöfen, egal ob Gas, Strom oder Holz, etc., gestellt und beantwortet werden.
Antworten
steffi_83
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2019, 22:22

Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von steffi_83 » Freitag 25. Oktober 2019, 19:03

Hallo,

Wir möchten an einer Schule (mit Erwachsenen) töpfern. Niemals mit ganzen Klassen, sondern immer ein paar, die Lust haben setzen sich zusammen. Ich denke daher eher an einen kleineren Ofen, lieber mal öfter brennen, als dass er ewig nicht voll wird. Es werden oft eher kleine Gruppen oder auch mal Einzelpersonen sein, die töpfern. Starkstromanschluss ist in dem geplanten Raum vorhanden. Es soll was „ordentliches“ sein, was auch höhere Temperaturen erreicht, aber auch nicht zu teuer. Im Moment ist es nur eine erste Idee, wenn es konkreter wird, müssen wir mal schauen was das Budget hergibt. Ich hoffe, dass sich im Bereich 1500-2500 was finden lässt?

Vielen Dank für die Hilfe
Steffi

Bobbl
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Bobbl » Freitag 25. Oktober 2019, 21:16

Rohde TE-ecotop-Serie ecotop60S gute Öfen, guter Service

Yaki
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:09

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Yaki » Samstag 26. Oktober 2019, 12:53

Man ist auf der Suche nach einem kleinen Ofen...

Ursula28
Beiträge: 145
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:03

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Ursula28 » Samstag 26. Oktober 2019, 15:37

Hallo ,
Michael Uciechowsi kann euch einen Ofen nach euren Wünschen bauen.

http://uciechowski.de/

Gruß Ursula

steffi_83
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2019, 22:22

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von steffi_83 » Samstag 26. Oktober 2019, 20:15

Danke schonmal für die Tipps. Ist ein individuell angefertigter Ofen nicht viel teurer als „einer von der Stange“?

Yaki
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:09

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Yaki » Samstag 26. Oktober 2019, 23:04

Yaki hat geschrieben:
Samstag 26. Oktober 2019, 12:53
Man ist auf der Suche nach einem kleinen Ofen...
Ich empfinde es als unfair einen Beitrag zu löschen, auf den ich mich bezogen habe. Maria O. G. hatte einen 300 l Ofen empfohlen. So ist meine Antwort völlig unsinnig...

hille
Beiträge: 1043
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von hille » Sonntag 27. Oktober 2019, 10:35

Bei Michael Uciechowski ist das nicht teurer. Einfach mal anrufen (ist bei ihm am sinnvollsten) und beschreiben, was man braucht und sich ein Angebot machen lassen. Dann könnt ihr immer noch mit den Angeboten *von der Stange* vergleichen.
Was bei ihm sehr praktisch ist, wenn möglich, bringt er den Ofen selber vorbei und stellt ihn auf und erklärt euch alles.

Maria Ortiz Gil
Beiträge: 217
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Maria Ortiz Gil » Sonntag 27. Oktober 2019, 16:30

SORRY, ABER ICH KANN MICH NICHT ERINNERN, IRGEND JEMANDEM EINEN 300 L OFEN EMPFOHLEN ZU HABEN !!!
WIE KÄME ICH DAZU...?!

steffi_83
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2019, 22:22

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von steffi_83 » Sonntag 27. Oktober 2019, 17:58

Irgendjemand hatte hier kurzzeitig ein Angebot für einen sehr großen Ofen verlinkt. Für uns nicht passend, aber macht ja nix. Vielleicht für jemand anderen interessant. Kein Grund zum Streiten 😉.

Ich habe noch diesen gefunden:
Nabertherm Toplader TOP60 R (5,5kW)

Hat da vielleicht jemand eine Meinung zu? Er ist ein wenig günstiger und hat „ordentlich“ Leistung. Wenn ein Starkstromanschluss vorhanden ist, empfiehlt es sich möglicherweise auch einen Ofen dafür zu kaufen? Oder ist einer mit 230V prinzipiell genauso gut? Ich habe irgendwo Berichte gelesen, dass diese evtl. nach ein paar Jahren an Leistung verlieren können und sich schwer tun, die nötigen Temperaturen zu erreichen?

hille
Beiträge: 1043
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von hille » Sonntag 27. Oktober 2019, 18:00

Wenn ihr Starkstrom habt, dann nutzt ihn.

Bobbl
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Bobbl » Sonntag 27. Oktober 2019, 19:15

bei den Topladern liegen zwischen Naber und Rohde Welten.

Yaki
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:09

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von Yaki » Dienstag 29. Oktober 2019, 14:04

Maria Ortiz Gil hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 16:30
SORRY, ABER ICH KANN MICH NICHT ERINNERN, IRGEND JEMANDEM EINEN 300 L OFEN EMPFOHLEN ZU HABEN !!!
WIE KÄME ICH DAZU...?!
Entschuldige bitte, wenn der Link auf ein ebay-Angebot von einem 300 l Ofen
nicht von dir war.

Benutzeravatar
sandrose
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2019, 13:31
Wohnort: Süd-West-Deutschland

Re: Tipps zum Ofenkauf gesucht

Beitrag von sandrose » Donnerstag 31. Oktober 2019, 22:47

Stand vor Kurzem auch vor der Frage, was für ein Ofen ich mir zulege.

Es wurde ein Toplader von Kittec, Serie CB-Master. Diese Öfen gibt es von 50 Liter (Drehstrom) bis 300 Liter. In Ausnahmen 1320°C möglich, im Alltag bis 1240°C.

Toplader sind in der Regel günstiger als Frontlader.

Antworten