Suche Glasuren für Scherben

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Verflixtundzugenäht
Beiträge: 3
Registriert: Montag 30. August 2010, 18:45

Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von Verflixtundzugenäht »

Hallo,
nachdem ich mich bald zu Tode gegooglet habe, bin ich hier gestrandet und erhoffe mir Hilfe, Hinweise und Tipps.

Ich mags nicht gern von der Stange also haben wir einen großen Kaminofen von einem Töpfer herstellen lassen.Ein Monstrum von einem Unikat:o)
Nun wollte ich für die Einbauseite des Grundofens einen schönen Abschluss. Ein Mosaik. Aber finde mal Fliesen oder bring den Lieferanten des Ofens dazu Dir günstig noch was zu brennen:o)
Sei es drum, die Baumärkte langweiligen mich mit schlappen Farben und hohen Preisen für Stangenware die jeder haben kann.
Also habe ich mir kurzerhand einfach mal 4 qm weiße,bereits klarglasierte Fliesen gekauft. Diese möchte ich jetzt brechen und dann jede einzelne Scherbe glasieren. Mann Mann überlegte kurz ob es nun an der Zeit für einen kleinen Aufenthalt in der Klapse sei, aber ich denke die nächsten Jahre kommen noch verücktere Ideen und habs im ausgeredet.
Wo war ich jetzt?Ach ja die Fragen: Kann ich überhaupt Glasur auf die bereits fertigen Fliesen auftragen und brennen?
Wo bekomme ich die Glasuren bzw welche sind zweckdienlich?
Welcher Töpferei oder ähnliches nimmt den Brand als Auftrag entgegen ohne mich arm zu machen?Oder welche Töpferei bedient mich mit beidem,
Glasur/Material UND Brand?


Ich freue mich auf jeden Tipp oder einen Hinweis das ich hier vielleicht völlig falsch bin?

Benutzeravatar
jane
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 12:28
Kontaktdaten:

Re: Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von jane »

Hallo,

Erstmal supi das du dich für ein Unikat entschieden hast... :daumen:

Bei deinem Problem mit dem Mosaik warst du wohl einen Gedanken Gang zu schnell dran...
Also du hast dir Fliesen beim Großhändler bestellt...transparent glasiert...fängt schon das erste Problem an,
Du hast keine Ahnung was das für ein Tongemisch ist, geschweige denn wie hoch (also °C) man dieses Gemisch brennen könnte,
davon mal abgesehn wird es ziemlich schwer eine glasierte Fläche nochmal zu glasieren ist zwar nicht unmöglich aber sehr anstrengend.
Ich denke du wirst auch keinen Keramiker finden der so eine Keramikfliese dann noch mal in seinen " Heiligen Ofen " steckt...
manchmal explodiert sowas und macht den " Heiligen Ofen " zu einer Kleckerkammer...

Nun ja ich würde dir raten die 4qm Fliesen abzubestellen und deinen Unikathersteller zu kontaktieren das er dir Fliesen in der gleichen Farbe verkauft wie schon der Ofen.

Ansonsten kannst du nur Volkshochschul basteln machen und die 4qm Fliesen mit Porzellanfarbe aus dem Bastelgeschäft anmalen :twisted:

JaNe
Liebe Grüße von der JaNe

christine61
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 21. Dezember 2007, 08:10

Re: Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von christine61 »

Hallo!
Weiß glasierte Fließen kannst du unter Umständen mit Fertigglasuren der Fa. BOTZ glasieren. Vergiss aber nicht die Unterseite ordentlich zu säubern, bevor du sie zum Brennen bringst.
Die Brennkosten sind üblicherweise nicht so billig, weil erstens so ein Ofen nicht nur viel Geld kostet und auch einen gewaltigen Verschleiß unterliegt, er muss regelmäßig für teures Geld gewartet werden, auch die Energiekosten sind nicht so wenig.
Bei mir ist es sogar so, dass so kleine Teilchen, die recht mühsam zum Einschlichten sind, sogar teurer berechnet werden.
Es gibt aber auch unglasierte Fließen zu kaufen, die kannst du auf jeden Fall glasieren, Pulverglasuren sind übrigens billiger als Fertigglasuren.
lg
christine

cheval
Beiträge: 187
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 23:39
Wohnort: erding

Re: Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von cheval »

viele Fragen :
1. Was ist für dich "günstig" , sprich welche Preisvorstellung hast du für dein Mosaik?
2. Könntest du evntl. ein Foto von deinem "Monster" posten, damit man eine Vorstellung davon bekommt, was du meinst (Farbe/Form..)?

Warum macht dir der Keramiker, der dir den Ofen gemacht hat nichts mehr "dazu" - Keine Zeit? Zuviel Aufwand?

Ich würde ja bei "Mosaik" wenn ich jetzt kein Keramiker wäre und mir unbedingt einbilde, ich will es selber machen, eher Mosaiksteine im Bastelbedarf bestellen, die gibt es heutzutage in jeder Farbe und haben den Vorteil, daß man nichts brechen muß, was die Verletzungsgefahr sehr eindämmt.

Verflixtundzugenäht
Beiträge: 3
Registriert: Montag 30. August 2010, 18:45

Re: Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von Verflixtundzugenäht »

vielen dank für die vielen Ratschläge.

Die 4qm sind unglasierte Fliesen da ich vorab beim Fachmann(in diesem Fall kreative Fachfrau) den Hinweis bekam das viele Glasuren Blei intus haben und sie nie einen solchen Auftrag entgegen nehmen würde.Aus Angst um ihren Ofen .


Die Tonscherben sind inzwischen "eingefärbt" und gebrannt und liegen in Kleinstteilen in meinem Werkraum.

Soweit so gut....da liuegen sie jetzt!

Hochfliegende Pläne sind prima wenn man weiß wie es geht.Aber ich mag eben genau diese kleinen Unwegbarkeiten egal wann oder wo. Aber nun stehe ich vor der Frage, wie ich mein Motiv umsetzen und auf die Wand bringen will? Das Haus ist meines somit kann ich direkt auf die Wand kleben. Frost und UNtergrund sind klar...aber wie bekomme ich das Motiv an die Wand? Beamer? Mehr Detail oder eher sehr eng?

Sobald ich fertig bin stelle ich ein Bild ein!
Farben: gelb, orange, dunkles orange, dunkles rot und einige Teilchen in Aluminium

Beatbach
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 11:17

Re: Suche Glasuren für Scherben

Beitrag von Beatbach »

also beamer geht evtl. schon, musst aufpassen, dass es nicht verzerrt ist, wenn der Beamer schräg steht. Altmodisch geht es so:
Du zeichnest ein quadratraster auf deine Vorlage. an der einen Seite entlang bezeichnest du die Quadrate mit abcde und an der anderen mit 123...
Nun zeichnest du ein quadratraster auf die Stelle wo es hinsoll, mit genau gleich vielen Qudraten, also musst du wahrscheinlich größere Qudrate machen. Tja und dann kannst du ganz einfach das Motiv übertragen. Erst zb Eckpunkte u andere markante Punkte markieren und übertragen.

Wie detailreich, musst du wohl versuchen, selbst zu beurteilen...

Viel Spaß :)

Antworten