Glasur rissig nach Auftrag

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
vitesse
Beiträge: 1
Registriert: Montag 6. August 2018, 19:21

Glasur rissig nach Auftrag

Beitrag von vitesse » Dienstag 7. August 2018, 10:59

Hallo, liebe Community,
mir sind mehrere Botz Fertigglasuren eingetrocknet. Ich habe sie mit Wasser wieder aufgerührt, gesiebt und mit Leim versehen. Nachdem ich nun ein Teil damit glasiert habe, bilden sich Risse (wie Krakelee). Kann ich das Teil trotzdem brennen? Was passiert schlimmstenfalls? :oooch:
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Vitesse

Andreas33
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 18:43

Re: Glasur rissig nach Auftrag

Beitrag von Andreas33 » Dienstag 7. August 2018, 16:26

warum mit Leim versehen und was für einen Leim?

Falls sich der Leim nicht auf das Brennverhalten auswirkt, dann fließt die Glasur schlimmstenfalls nicht so richtig aus und es zeigen sich die Risse auch nach dem Brand. So etwas hatte ich schon öfters, allerdings habe ich nie Leim oder so etwas verwendet.
Ganz sicher bin ich damit natürlich nicht, wie das wird.

Yaki
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 13:09

Re: Glasur rissig nach Auftrag

Beitrag von Yaki » Dienstag 7. August 2018, 17:05

Und was hast du mit den Siebresten gemacht?

Janine
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 16:21

Re: Glasur rissig nach Auftrag

Beitrag von Janine » Dienstag 7. August 2018, 18:10

Am besten wäre es wohl gewesen, wenn Du einfach nur Wasser zugeschüttet hättest ;) . Die Glasuren sind super eingestellt - wenn was eingetrocknet ist, muss man sie nur wieder flüssig machen- dann funzt es auch wieder mit dem Auftrag.

Antworten