Effekte mit Fritten

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Walbergkeramik
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. November 2019, 08:26

Effekte mit Fritten

Beitrag von Walbergkeramik »

Guten Abend,
ich habe bei einer Töpferin eine Schale mit sehr schönen Effekten gesehen. Auf meine Frage, was das für Glasuren sind, sagte sie mir, dass sie mit Fritte gearbeitet hat. Nun durchsuche ich das Internet nach dem Gebrauch von Fritte und fand mehrere Produkte. Welche Fritte kann ich benutzen, wenn ich bei Steingutkeramik einen Verlauf der Glasuren erzielen möchte. Die Brenntemperatur von 1230 Grad bis 1250 Grad.
Ich würde mich über eine Hilfe von euch sehr freuen🤗
Angelika
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 567
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Hallo Angelika,
Die Beantwortung deiner allgemeinen Frage ist recht kompliziert, da wie bei allen Glasurrezpten der Effekt nach dem Einführen eines Rohstoffs von vielen anderen Komponenten auch abhängt.
Vielleicht liest du dich erst noch mehr in das Thema ein und stellst dann eine konkrete Frage , oder du erklärst welche Glasuren du mit der Fritte wie verändern möchtest.
Unter den von dir genannten „schönen Effekten“ als gewünschtes Ergebnis könnte man sich viele verschiedene Oberflächen vorstellen.

Und noch ein anderer guter Tipp: wenn man bei einer Töpferin eine Keramik mit schönen Effekten sieht und so etwas haben möchte, dann kauft man der Töpferin die Schale am besten einfach ab. Die wird sich freuen!

Schönen Gruß,
Maria
Walbergkeramik
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. November 2019, 08:26

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von Walbergkeramik »

Hallo Maria,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich werde mir wirklich die Zeit nehmen müssen in die Chemie der Glasuren hineinzulesen. Davor habe ich mich immer noch gescheut.
Oder ich nehme einfach Amaco Glasuren, die auch wunderschöne Effekte erzielen. Bei der Schale ging es mir nur um die Effekte, aber sicherlich freut sich jeder Keramikkünstler sein Produkt zu verkaufen.
Weiterhin gutes Gelingen und
viele liebe Grüße
Angelika
Ursula28
Beiträge: 261
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:03

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von Ursula28 »

Hallo Angelika,
kann es sein, dass du nicht Steingut, sondern Steinzeug meinst?
Denn Steingut wird nicht so hoch gebrannt , bei 1230 - 1250 °C.
Bitte nicht verwechseln.
Mach Dir doch mal kleine Probeschälchen, in die Du nach dem Glasieren klein geklpofte Glassplitter reinlegst.
Das kann ganz schöne Effekte bringen.
Gruß Ursula
leckerpott
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 10:19

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von leckerpott »

Hallo Angelika,

Eine Fritte ist eine Kombination aus Rohstoffen die schon einmal gebrannt wurde und danach wieder vermahlen wird. Der Vorteil ist, dass das Wasser schon raus ist und man allgemein gesagt weniger Probleme beim Brennen hat. Daher gibt es sehr viele Glasurrezepte, die Fritten beinhalten, häufiger auch die, die man bei cone 6 ( also ca. 1220, das kommt auf mehrere Faktoren an, aber so als Annäherung) brennen will. Es gibt aber unterschiedliche Fritten und sehr unterschiedliche Rezepte, das ist ähnlich als wenn ich sagen würde in der schönen Glasur da ist Quarz drin. Häufig sind schöne Glasuren das Ergebnis von jahrelanger Arbeit, die viel Frustration beinhalten kann, daher möchten manche Keramiker nicht das Geheimnis von vielen Stunden ( manchmal Jahren) Arbeit einfach so rausgeben, was durchaus verständlich ist. Daher ist die Antwort " da ist Fritte drin" eher ein höfliche Art zu sagen, dass man das Geheimnis nicht rausgeben will, zumindest nach meiner Einschätzung. Generell auf amaco Glasuren zurückzugreifen scheint mir eine gute Idee, außer Du bist aus auf ein größeres Unterfangen.
Ursula28
Beiträge: 261
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:03

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von Ursula28 »

Hallo Angelika,
um eine Glasur zu entwickeln braucht es nicht nur ein paar Pröbchen.
Z. B. mache ich in der Regel mehr als 200 Proben, bis ich eine betriebssichere Glasur habe, und für jede Probe mit einwiegen und auftragen plus Probeplättchen benötige ich ca. 10 Minuten. Nun kannst Du dir ausrechnen wieviel Zeit es kostet eine gute Glasur zu entwickeln. Nicht mit eingerechnet, die Zeit, die ich vorher verwende um zu überlegen, was ich einwiegen werde.
Ich habe ca. 10 Jahre entwickelt ( natürlich nicht sehr konstant ) bis ich meine Kupferblaue Glasur so hatte wie ich sie wollte.
Ich gebe gerne mein Wissen um die Rohstoffe weiter ( dazu gibt es aber auch genug Bücher ), aber meine Rezepte sind mein Kapital.
Wenn du jetzt denkst ja das ist sooooo kompliziert.... fang einfach an mit einem Glasurrezptbuch Rezepte aus zuprobieren.
Aller Anfang ist oft schwer , aber machbar...
Gruß Ursula
KaDo
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 8. Mai 2021, 22:49

Re: Effekte mit Fritten

Beitrag von KaDo »

Guten Tag!

Ich bin Laientöpferin (also, ich habe jetzt 4× mit meinen Kindern und deren Freunden getöpfert).

Ich hatte die Idee, lederharte Ware mit andersfarbigen Tonschlicker anzumelden. Ging ganz gut.

Jetzt wollte ich gerne Pigmente in schwarz und blau zugeben.

Gibt es irgendwo kostenlose Engobenrezepte?

Und gibt es irgendwo Informationen, welche Pigmente hierfür geeignet sind?

Es geht um chromoxydgrün, das geht wohl nicht.

Eisenoxyd schwarz

Heliogenblau 15:3


Auf der Kremerpigmente-Seite war ich schon, kann aber mit der Information nicht viel anfangen.


Oder ist das wirklich wegen der Temperaturen so eine Kunst, dass ich besser fertige Farbkörper besorge?

Was könnte mehr passieren, als dass die Farbe verbrennt beim schrühen?

Und: ein Einsteiger-Buch über Oberflächen, was gut ist, aber nicht 90€ kostet?


Ich verstehe leider wirklich nur Bahnhof, wenn hier jemand von Frittrn redet.

Gibt es irgendwo so Grundlageninfos? Ein Lexikon?

Ah, und ich finde Ursulas Ausführunh sehr hilfreich, zu verstehen, warum ich wohl nichts erhalten werde mit allen Zutaten und Mengenangaben.

Es wäre trotzdem sehr nett, ähnlich wie beim Brotbacken, ein paar Hinweise zu erhalten.

Liebe Grüße,

Kati
Antworten