Bilder aufbringen

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Kleiner Töpferstall
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. August 2020, 14:42

Bilder aufbringen

Beitrag von Kleiner Töpferstall »

Moin!
Ich habe eine Folie geschenkt bekommen, auf die man mit ausgewählten Duckern eigene Bilder u.a. bringen kann. Die Beschreibung, WIE man sie dann auf die Form bringt, liegt ei, allerdings konnte ich ihr herausfinden, ob sie auf die abgebrannte Ware aufgebracht wurde oder auf den geschrühten Scherben. Und wie hoch man dann Bremen darf und ob abschließend transparente Glasier darüber kommt.
Kurz: Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir da erklären?

Migla
Beiträge: 419
Registriert: Montag 26. Dezember 2011, 21:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Migla »

Hallo, ich habe Bilder von der Folie auf die fertig glasierte und gebrannte Ware aufgebracht, angedrückt, getrocknet und anschließend bei ca. 750‘C gebrannt. Die Bilder wurden nach meinen Vorlagen auf die Folie gedruckt und nach dem Dekorbrand nicht mehr glasiert.
VG migla

Kleiner Töpferstall
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. August 2020, 14:42

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Kleiner Töpferstall »

Okay, danke, das werde ich dann mal testen. :)

Kleiner Töpferstall
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. August 2020, 14:42

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Kleiner Töpferstall »

Kleiner Töpferstall hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 17:51
Moin!
Ich habe eine Folie geschenkt bekommen, auf die man mit ausgewählten Duckern eigene Bilder (u.a.) bringen kann. Die Beschreibung, WIE man sie dann auf die Form bringt, liegt bei, allerdings konnte ich nicht herausfinden, ob sie auf die ungebrannte Ware aufgebracht wird oder auf den geschrühten Scherben. Und wie hoch man dann brennen darf und ob abschließend transparente Glasier darüber kommt.
Kurz: Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir das erklären?

Oma
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 14:33

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Oma »

moin!
Die ausgewählten Drucker würden mich interessieren. Mit speziellen Keramiktonern oder wie ist das gedacht? Mit Bürolaserdruckern funktioniert es nicht, bei mir jedenfalls nicht. Hat noch jemand Erfahrungen damit gemacht?

Migla
Beiträge: 419
Registriert: Montag 26. Dezember 2011, 21:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Migla »

Hallo, druckfähige Aufglasurfarben im Tintenstrahler könnten zumindest einen Versuch wert sein.

Oma
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 14:33

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Oma »

Hallo Migla!
Das hört sich prima an, aber woher die druckfähigen Aufglasurfarben nehmen .... Ich habe schon unendlich recherchiert, aber nichts gefunden, was mit einem "normalen" Drucker funktioniert. Mein Mann wird sicher nicht seine Drucker für Experimente zur Verfügung stellen.
Siebdruck funktioniert ja ganz gut, aber es ist unverhältnissmäßig zeitraubend und teuer, ein Sieb für einmaligen Gebrauch herzustellen. Decals herstellen zu lassen,scheint noch die einzige Möglichkeit zu sein.
VG Oma

YÖP
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 10:37
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von YÖP »

Hallo Oma,

du schreibst, dass es Dir zu aufwändig ist, einen Siebdruck für den einmaligen Gebrauch herzustellen.

Meinst du damit, dass du nur Unikate fertigst und kein Motiv mehrfach aufbringst?
Weil Siebdrucke ja wie ganz feine Schablonen wirken - und mehrfach genutzt werden können.
Bei Fragen hierzu teile ich gerne meine - bislang noch sehr rudimentären Erfahrungen - mit Dir.

Lieben Gruß
Yvette

polaX
Beiträge: 121
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von polaX »

Es gibt keramische Drucker für Abziehbilder, und auch Firmen die diese für den Aufglasurbrand drucken, allerdings in einer höheren Stückzahl. (Es gibt übrigens auch Drucker für Inglasurbrand..., noch teurer)
In England ist es möglich, einzelne Abziehbilder zu bestellen... Dafür braucht es eine Vektordatei als PDF.
Die Abziehbilder werden im Drucker erst auf ein spezielles foliertes Papier gedruckt, dann mit Folie laminiert bei 120 Grad Celsius...
Das Papier kann abgezogen und weggeworfen werden...

Migla
Beiträge: 419
Registriert: Montag 26. Dezember 2011, 21:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Migla »

polaX hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 08:58
Es gibt keramische Drucker für Abziehbilder, und auch Firmen die diese für den Aufglasurbrand drucken, allerdings in einer höheren Stückzahl. (Es gibt übrigens auch Drucker für Inglasurbrand..., noch teurer)
In England ist es möglich, einzelne Abziehbilder zu bestellen... Dafür braucht es eine Vektordatei als PDF.
Die Abziehbilder werden im Drucker erst auf ein spezielles foliertes Papier gedruckt, dann mit Folie laminiert bei 120 Grad Celsius...
Das Papier kann abgezogen und weggeworfen werden...
Das gibt es auch bei uns. Vorlage /Foto einsenden und nach ein paar Tagen sind die Bilder da. Auftragen, trocknen und brennen ca. 750-800‘C.

polaX
Beiträge: 121
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von polaX »

Auch in kleiner Stückzahl ab 2? Und wer ist uns?
😀Ich
hoffe Du darfst das hier sagen!!! Das wäre für einen bestimmten Kollegen eine Erleichterung...

Oma
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 14:33

Re: Bilder aufbringen

Beitrag von Oma »

Hallo Yöp!

Vielen Dank für den Beitrag. Ja genau, ich will die Vorlage nur einmal verwenden. Es sollen Keramikfliesen werden, die eingemauert werden. Also Zunftzeichen, Wappen oder Ähnliches mit zusätzlichem Text wie Name Straße, Hausnummer als Beispiel. Dafür ist mir das Sieb zu aufwendig, den Aufwand bezahlt keiner. Ich habe es jetzt mit Cyanotypie oder anderen lichtempfindlichen Medien versucht - na ja ....

Vielleicht hat jemand das vergriffene Buch "Drucken auf Keramik" von Paul Scott und mag es abgeben?
Bitte melden und Preisvorstellung angeben.
Herzlichen Dank im Voraus
LG Oma

Antworten