Märkte im Osten

In desem Forum sollen alle Profikeramiker mögliche Märkte beschreiben. Auch kritische Stimmen sind durchaus erwünscht. Marktveranstalter können und sollen sich hier aber ebenso melden.
Antworten
Katrin 306
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 12:03

Re: Märkte im Osten

Beitrag von Katrin 306 »

Hallo Harry,
klar sind die Töpfer im Osten super nett!
Das mit den Umsätzen wird schon stimmen, weil einfach die Löhne hier immer noch niedriger sind, als in der ABL. (siehe aktuell Mindestlohn für Pflegekräfte)
Genrell gibt es hier aber noch Leute, die nicht schon alles haben. Nur müssen sie unter Umständen länger darauf sparen, um sich die Wünsche zu erfüllen.
Ich denke man kann es nur ausprobieren. Letztes Jahr in Leipzig war ein Kollege aus NRW mit schön bemalter, aufgbauter Gartenkeramik und-schnickschnack. Für den lief es super.
In Bürgel sind an die 100 Stände, da geht man leicht unter. Aber er ist gut besucht und bekannt. In Dresden sind viele Holzbrenner, da hat man es mit was anderem schwer überhaupt drauf zu kommen. Generell ein hohes Niveau.
Ich fahre möglichst regional, um Kosten zu sparen und um Werbung für meine Werkstatt zu machen. Deshalb kann ich zu den Ostsee- und Mec. Pom. Maärkten nicht viel sagen.
Gruß Katrin

Wassermann
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 11:54
Wohnort: Niedersachsen

Re: Märkte im Osten

Beitrag von Wassermann »

Hallo!

Ich war bisher nur einmal in Wismar (auf dem von der City-Agentur organisiertm Markt) und hatte dort den Eindruck, das die Leute eher bereit sind hohe Preise für was handgemachtes zu bezahlen wie hier in meiner Region. Ich fand das sehr angenehm.

Nicht so schön finde ich, das ich sonst irgendwie keine Chance habe auf Ost-Märkte zu kommen. Der von den Töpfern organisierte Markt in Wismar, oder der Töpfermarkt in Schwerin schicken mir Jahr für Jahr eine Ablehnung...

Muss man bei denen irgendwas anders machen? Oder sind die Märkte dort wirklich so gefragt, das es viele Ablehnungen gibt?

Viele Grüße!

atelierdgt
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Re: Märkte im Osten

Beitrag von atelierdgt »

Hi Wassermann!
Doch die Märkte Wismar und Schwerin sind wohl schon sehr beliebt...in Schwerin habe ich mich 10 Jahre beworben, nur Absagen....nun will ich nicht mehr! :twisted:
Wismar nahm mich an und dort mache ich nun zum dritten Mal mit und es ist ein sehr schöner Markt!!!!! :daumen:
Ich kenne aber viele sehr gute Werkstätten, die auch nicht angenommen werden, in Wismar würde ich es weiter versuchen, ich denke die wechseln auch immer mal wieder aus, so wie der Ratzeburger Markt in SH auch.
Ich wünsch Euch allen tolle und erfolgreiche Märkte 2010

Gruß Connie
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten!!!!!

Wassermann
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 11:54
Wohnort: Niedersachsen

Re: Märkte im Osten

Beitrag von Wassermann »

Hallo Connie,

ja, ich werds auf jeden Fall weiter probieren - ist noch ein paar Jahre hin bis zur 10. Absage...

Und mittlerweile ist mein Kalender für 2010 auch ohne diese beiden Märkte schon ganz ordentlich gefüllt. Also, auf gehts!

Antworten