Kalkulation Verkaufsanteil Märkte / Wiederverkäufer

In desem Forum sollen alle Profikeramiker mögliche Märkte beschreiben. Auch kritische Stimmen sind durchaus erwünscht. Marktveranstalter können und sollen sich hier aber ebenso melden.
Antworten
toni
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 27. März 2008, 21:54

Kalkulation Verkaufsanteil Märkte / Wiederverkäufer

Beitrag von toni »

Hallöle,
ein ewig lästiges Thema, aber wie kalkuliert Ihr denn so den Verkaufsanteil am Endverbraucherpreis? D.h. wenn Ihr auf Märkte fahrt, bei welchem Verhältnis Produktion:Verkauf war es für Euch ein annehmbares Geschäft? Unabhängig von 'weichen' Faktoren wie z.B. kann man Freunde besuchen oder hängt man noch zwei Tage Urlaub ran...

Also direkte Verkaufskosten wie Sprit, Marktgebühr, Übernachtung, Stundenlohn bzw.Personalkosten im Verhältnis zum Marktumsatz.
Ich kalkulier mit 30% Verkaufsanteil zu 70 % Produktionsanteil, d.h. wenn ich 2000 umgesetzt habe war bei 600 Euro Kosten (inkl. Stundenlohn fürs Rumstehen) der Markt ok ... dann ist der Produktionsanteil 1400 Eurobzw. 70 %.

Bei Wiederverkäufern hängt es ja auch davon ab, wie aufwändig es ist, Sie zu akquirieren... wenn das unaufwändig war, finde ich dementsprechend 30 % eigentlich ebenfalls ok, weil ich hätte das als Kosten und Aufwand auch wenn ich selbst verkaufe... was meint Ihr? Über Infos freu ich mich, liebe Grüße toni

hille
Beiträge: 1060
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Kalkulation Verkaufsanteil Märkte / Wiederverkäufer

Beitrag von hille »

Ich kalkuliere auch mit 30% Verkaufsanteil.
Allerdings sind Wiederverkäufern die 30% meistens zu mager, weil die ganz andere Margen gewohnt sind und je nach den Kosten auch brauchen.

toni
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 27. März 2008, 21:54

Re: Kalkulation Verkaufsanteil Märkte / Wiederverkäufer

Beitrag von toni »

Lieber Hille,
danke für Deine Antwort, Gruß toni

Antworten