Klipklap

In desem Forum sollen alle Profikeramiker mögliche Märkte beschreiben. Auch kritische Stimmen sind durchaus erwünscht. Marktveranstalter können und sollen sich hier aber ebenso melden.
Antworten
axolotl
Beiträge: 154
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Klipklap

Beitrag von axolotl »

Hallo !
Hat jemand von euch Erfahrung mit den Marktständen von Klipklap ?
Bestimmt....
Freu mich über Berichte, überlege nämlich, mir jetzt auch einen anzuschaffen.
Sollte max. 3 Meter haben und muß in einen Renault Kangoo passen.

Grüße von Alex

atelierdgt
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Re: Klipklap

Beitrag von atelierdgt »

Hi Alex!
Ich selbst habe keinen. Aber ich kenne die Stände von Kollegen. So aus dem Kopf würde ich sagen, dass die Seiten von der Länge länger sind als so ein Kastenwagen im inneren. ..ich glaube nicht, dass Du ohne Dachgepäckträger auskommst.
Lieben Gruß von Connie
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten!!!!!

Bobbl
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: Klipklap

Beitrag von Bobbl »

passt nicht rein, nur drauf...

Kari
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:36

Re: Klipklap

Beitrag von Kari »

Guten Tag,

ich habe einen 4 Meter langen Klipklap und fahre einen Renault Kangoo. Das längste Element des Standes sind die Dachsparren. Sie haben einen Länge von 2,40 Meter.
Der Stand ist sehr gut. Er lässt sich sehr schnell und einfach allein auf- und abbauen. Er ist aus Holz und Leinen und die Verbindungselemente sind zum Teil aus Metall.
Den Kangoo gibt es ja in unterschiedlichen Längen. Ich habe die kurze Variante, deshalb fahre ich mit Hänger. Der Renault Kangoo Maxi mit langem Radstand kann Transportgut von 2,90 Meter laden.

Gruß, Kari.

Bobbl
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: Klipklap

Beitrag von Bobbl »

@Kari,
hattest du noch nie Gewichtsprobleme :)
Die Zuladung beim Kangoo ist so gering, daß man ziemlich schnell überladen ist....

Kari
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:36

Re: Klipklap

Beitrag von Kari »

Nein noch nie Gewichtsprobleme. Aber wie schon gesagt, ich fahre mit Anhänger.

axolotl
Beiträge: 154
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Re: Klipklap

Beitrag von axolotl »

Hallo,
Connie, gibt's dich auch noch...!! Wie schön..

2,40 m passen auch in meinen Kangoo, grade so, aber geht. Ich kann meinen Beifahrersitz wegklappen, das ist sehr praktisch. Ich finde halt, das diese Klipklaps auf Fotos immer ein bißchen "spaddelig" wirken, nicht sehr Standfest eben. Kann es sein, das die auch immer ganz genau gerade aufgebaut werden müssen, weil sonst oben die Sparren wieder rausfluppen ? Mein jetziger verträgt auch einige Unebenheiten im Gelände, das wär mir auch bei einem Neuen wichtig. Den Stoff finde ich sehr hübsch....
Grüßlis,
Alex

Kari
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:36

Re: Klipklap

Beitrag von Kari »

Der Kipklap ist sehr standfest. Ich habe schwerste Stürme erlebt und er blieb stehen. Aber natürlich ist das keine Garantie. Wenn er auf einer Ebene schräg steht ist das auch kein Problem. Trotzdem habe ich immer Keile und anderes Material zum unterlegen dabei. Es macht sich einfach besser wenn er richtig gerade steht.

atelierdgt
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Re: Klipklap

Beitrag von atelierdgt »

Hi Alex, ja das stimmt, kenne ich auch von Kollegen. Klötze sind nicht schlecht. Ich frah mal einen Kollegen, wie lang die Seitenteile zusammen geklappt sind.
Lieben Gruß aus Niedersachsen
Wer Rechtschreibfehler findet - darf sie behalten!!!!!

Antworten