Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Fragen über Bücher, Zeitschriften, sonstige Literatur, Filme etc.
Antworten
Bärbel
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 8. April 2011, 11:34

Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von Bärbel » Freitag 8. April 2011, 11:56

Hallo,
ich möchte nach eigenen Entwürfen Porzellangießformen herstellen.
Kann mir jemand einen Tipp bezüglich eines Fachbuches geben?

Ist ein Profi unter Euch, der mich unterweisen würde/Kurs (Selbstverständlich nicht für lau)?

Ich komme nicht direkt aus der Keramik, sondern bin Bildhauerin und Willens es zu lernen.

Ich freue mich auf Eure Antworten.
Aufbald!

nicht mehr angemeldet

Re: Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von nicht mehr angemeldet » Freitag 8. April 2011, 13:46

Hallo Bärbel,
ich weiß jemanden für dich und schicke dir mal eine PN.
Gruß, Ulrike

volkmar
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2005, 11:14
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von volkmar » Donnerstag 7. Juli 2011, 14:57

Hallo Bärbel,

wenn ich mich recht erinnere, hast Du mich mal wegen Gießformen angeschrieben. Tut mir Leid, dass ich mich noch nicht gemeldet habe.
Ich schick Dir mal meine Unterlagen, die ich für meine Studenten gemacht habe als PN.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich bitte nochmals... hatte die letzten Monate zu viel Anderes im Kopf.

Gruß von
Volkmar
Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.

christophsbox
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 16. November 2007, 21:54

Re: Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von christophsbox » Montag 11. Juli 2011, 09:52

Hallo Volkmar,

Eine Gussformherstellungsanleitung würde mich auch sehr interessieren.

Ein Problem ist bei mir, dass meistens noch kleine Luftblasenabdrücke in der fertigen Form erscheinen.

Sollte ich den Gips flüssiger anrühren, damit die Blasen "aufschwimmen"?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Vielen Dank und schöne Grüße,

Christoph

volkmar
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2005, 11:14
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von volkmar » Montag 11. Juli 2011, 14:44

Hallo Christoph

Weiß jetzt nicht - wie Dich Du den Gips anrürst um zu sagen .. dicker oder dünner.

Auf keinen Fall darf er zu flüssig, also wässrig sein.
Der Gipsbrei sollte eine Konsistenz wie Sahne haben (nat. vor dem Schlagen ;-) )
Wichtig ist auch, dass Du den Eimer mit Gips einige male kräftig auf den Tisch klopfst und auch von seitlich etwas Bewegung in die Masse bekommst.

Beim Eingießen verwendest Du ein normales Küchensieb und beachtest, dass der Gipsbrei über das Modell fließen kann und das von sehr tief um auch dann Luftblasenbildung zu vermeiden.
Hoch steigender Gips verursacht später gerne Spuren an der Gipsform - deshalb drüber gießen.
Wenn Du die Form voll gegossen hast legst Du die Handfläche auf die Gipsoberfläche und gibst Druck auf die Masse, wie wenn Du einen Wiederbelebungsversuch machen möchtest. Das drückt die Luftblasen (sollte sich doch noch eine auf dem Modell oder sonst wo versteckt haben) weg.

Das sollte dann zu einem guten Ergebnis führen.

Gutes Gelingen
Grüße von Volkmar
Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.

christophsbox
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 16. November 2007, 21:54

Re: Literatur zu Gießformenbau/Kurs

Beitrag von christophsbox » Montag 11. Juli 2011, 17:19

Hallo Volkmar,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Werde mir wohl doch mal eine echte Sahne kaufen müssen... :wink:

Danke,

Christoph

Antworten