Gasverbrauch

Antworten
giovanni
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 16:08

Gasverbrauch

Beitrag von giovanni »

Hallo zusammen
Ich bin pensionierter Hobbytöpfer und habe seit einem Jahr einen Rohde Gasofen 220 lt. Ich habe einen sehr hohen Gasverbrauch pro Brand (über 20 kg) bei perfekter Flamme. Nun möchte ich fragen, ob jemand Erfahrung hat, wie hoch der ca. Gasverbrauch sein soll bei einem solchen Ofen. Ich brenne 1260 Grad in ca 6 Std bei 0.4 -> 1 bar. Vielleicht kann mir jemand auch eine ideale Brennkurve angeben. Für die Hilfe bedanke ich mich herzlich. :D

polaX
Beiträge: 121
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: Gasverbrauch

Beitrag von polaX »

Hallo, ich habe einen 500 Liter Ofen, und brauche eine 33 kg Flasche pro Brand. Da ich einen Flaschenschrank habe, bei dem ich 2 Paare abwechselnd schalten kann, und damit die Flaschen wirklich gut entleeren, ist es manchmal nicht ganz eine Flasche. Ich brenne ca. 8,5 Stunden, 130-150 Grad die Stunde bis 700 Grad, dann sehr schnell bis 1050, ab da reduziere ich bis 1150 ca. eine Stunde lang, dann entweder reduzierend weiter oder neutral bis 1260, ich halte relativ lange, um die Temperatur unten und oben auszugleichen...
6 Stunden finde ich in Deinem Fall schon schnell, aber der Ofen ist ja auch kleiner...
VG Pola

giovanni
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 16:08

Re: Gasverbrauch

Beitrag von giovanni »

Hallo Pola
Ganz herzlichen Dank. Ich probiere es mal mit deinen Angaben. Der Verbrauch scheint offenbar doch recht hoch zu sein. Ich habe zwei mal zwei Flaschen, jeweils parallel, dennoch vereisen sie oft, vor allem, wenn sie gegen leer zu gehen. Kennst du das Problem auch?

polaX
Beiträge: 121
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: Gasverbrauch

Beitrag von polaX »

Ja, das kenne ich, aber immer dann, wenn die Flaschen vereisen, kann ich auf das volle Flaschenpaar umschalten, das ist dann kein Problem... Die halbleeren Flaschen nehme ich im unteren Bereich, da brauche ich noch nicht den Druck... So komme ich immer ganz gut klar, und entleere die Flaschen, die ich auch mit heißem Wasser übergieße, um sie so leer wie möglich zu machen...
VG Pola

Gasbrenner
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 09:07

Re: Gasverbrauch

Beitrag von Gasbrenner »

Leider lassen sich zum Gasverbrauch kaum pauschale Aussagen machen. Allein schon der Unterschied von einer Zustellung mit mittelschweren Feuerleichtsteinen zu Faserauskleidungen ist gewaltig. Ebenso der Unterschied von Mullit/Cordierit Ofenmobiliar zu rekristallisiertem SiC. Einige Gasöfen sind erbärmlich isoliert, teilweise sieht man es durch die Fugen der lose geschichteten Steine hell glühen.
Da muss aber jeder seine Prioritäten setzen. Wer nur alle zwei Monate einen kleinen Ofen brennt, hat da andere Zielsetzungen, als ein Produktionsbetrieb, bei dem der Ofen wöchentlich brennt.

Wer seinen Energieverbrauch als Herausforderung sieht, der muss meist langfristig denken, planen und handeln.
Gute Temperaturmessung und eine optimierte Brennkurve bringen schon einiges. Brenndisziplin ist mindestens genau so wichtig. Die meisten Gasöfen werden von Hand gesteuert und wenn, wegen Multitasking, nicht rechtzeitig hochgestellt wird kostet das Geld.
Eine einfache Maßnahme sind auch Brennkampagnen, in denen gesammelte Ware nacheinander weggebrannt wird und man so die Restwärme nutzen kann.
Wer in einen Flaschenschrank investiert, kann die Restmengen in den Flaschen ohne Probleme und Brandunterbrechung zum Anheizen/Nachtrocknen nutzen.
Wer sich hochwertige Platten und Stützen leistet, wird feststellen, dass er mehr Nettobesatz in den Ofen bekommt und sein Besatzgewicht dennoch deutlich vermindern kann.
Wer sich den passenden Ofen, bzw. die für sein Produkt passende Auskleidung kauft, hat das größte Einsparpotenzial. Wer Steinzeug reduziert und noch mit Soda o.ä. arbeitet, wird kaum um mittelschwere Feuerleichtsteine rum kommen. Wer aber "nur" Steinzeug brennt, kann auch über Faser oder sehr leichte mikroporöse Steine mit einer hochwertigen Hinterisolierung nachdenken und damit auf Dauer richtig sparen.

giovanni
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 16:08

Re: Gasverbrauch

Beitrag von giovanni »

Hallo Pola
Das ist ein super HInweis mit dem heissen Wasser. Werde ich gerne anwenden. :D Es ist in der Tat zu überlegen, einen Gastank einzurichten, ich werde mal die Kosten anfragen beim Gaslieferanten. Vielleicht sollten die mal Gasflaschen mit Bodenheizung entwickeln. :lol:
Danke und gute Zeit.

giovanni
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 16:08

Re: Gasverbrauch

Beitrag von giovanni »

Hallo Gasbrenner
Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Ich hoffe doch, dass Rohde die Öfen nach diesen Kriterien gebaut hat. Hat ja auch seinen Preis. Was ich mich frage ist, warum die beiden Brenner nebeneinander liegen und nicht 180° gegenüber. Ich bin kein "Ingeniör", aber wäre da die Wärmeverteilung/Temperaturunterschiede nicht optimaler?
Zum Multitasking: ich habe eine Steuerautomatik gekauft, komme damit gar nicht zurecht, die funktioniert höchstens ab 300°, aber auch danach geht die Flamme immer wieder mal aus. Dann lieber Handbetrieb, nach zwanzig Bränden und euren Hinweisen hoffe ich, dass ich langsam eine vernünftige Brennkurve mit optimalem Gasverbrauch hinbekomme.

Antworten