standort Brennofen

Antworten
julies
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 17:02

standort Brennofen

Beitrag von julies »

Hello,
es is doch laum zu glauben... hatte mir gerade einen Rhode Brennofen gekauft und für meine Begriffe dwn perfekten Ort gefunden... nämlich im Keller.... war klar dass es nicht lange dauert bis sich Nachbarn beschweren wegen Brandgefahr.... nun darf ich ihn im Keller nicht mehr betreiben... habt ihr eine Idee wo ich den Ofen nun hinstellen kann bzw wo habt ihr eure öfen?
Bobbl
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: standort Brennofen

Beitrag von Bobbl »

wo? bei den Nachbarn :green: im Ernst, mit welcher Rechtsgrundlage? Es gibt Abstände zu brennbaren Materialien oder Wänden einzuhalten, ich stell da mal 50cm in den Raum, genau weiß ich es nicht. Für Abluft kann man auch sorgen, ansonsten lass dich nicht beirren.
julies
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 17:02

Re: standort Brennofen

Beitrag von julies »

ok... also die Abstände habe ich eingehalten.... es gibt auch ein Fenster.. allerdings nicht genau in meinem Abteil aber ein paar weuter quasi für den gesamten Kellerbereich.... ih Mann wie ätzend... also der Vermieter hat mir den Betrieb mit dem Ofen komplett verboten....
thomasb
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 26. März 2019, 22:27

Re: standort Brennofen

Beitrag von thomasb »

Den Vermieter nicht im Boot zu haben, ist nicht ideal. Wie das rechtlich ist, weiß ich nicht.

Ich nehme an, es ist ein 230V Ofen? Idealerweise solltest du auch eine extra abgesicherte Steckdose für den Ofen haben.

Gibt es vielleicht eine Garage mit Stromversorgung in der Nähe? Draußen kannst du den Ofen jedenfalls nicht betreiben. Evtl ein kleines Gartenhäuschen extra für den Zweck anschaffen?

Ich habe meinen Ofen auch im Gemeinschaftskeller, aber wir haben Wände zwischen den Abteilen. Wir haben gegenüberliegende Fenster und ein Ventilator bewegt die Luft in Richtung Fenster.

Die Brandgefahr ist meiner Ansicht nach zweitrangig. Ich finde die Schadstoffe sind die deutlich realere Gefahr.

Vielleicht kannst du nochmal mit dem Vermieter reden und anbieten, einen Elektriker zu bezahlen, der die Installation abnimmt und ggf. verbessert. Zusätzlich einen Feuermelder und CO-Warner installieren.

Wenn er gar nicht mag, musst du dir wohl eine Werkstatt mieten.
Antworten