Steuerungsumbau Naber TP1 auf Bentrup TC505

Antworten
Lottie
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 11:36

Steuerungsumbau Naber TP1 auf Bentrup TC505

Beitrag von Lottie »

Liebe Technikfreaks,
hab einen wunderbar erhaltenen Naber N200,( Bj.1984 14KW, 1260 Max.) erstanden, leider macht der Temperaturcontroller TP1 keinen Mucks und hab auch erfahren, dass diese Steuerung sehr anfällig war und kaum zu reparieren ist. Deshalb nun mein Vorhaben:

Besitze eine neue Bentrup TC 5050 ( baugleich mit TC505), die soll nun an die Schaltschütze in der alten TP1 angeschlossen werden. Mein Elektriker meint das sei kein Problem, da wir die Belegung der bentrup kennen, allerdings beschäftigen mich folgende Fragen:

1. Muss man vor die beiden Schütze noch was dazwischenbauen?
2. Die Bentrupsteuerung steuert einen Arbeitsschütz und einen Sicherheitsschütz an, entspricht das den beiden Schützen in der alten Steuerung?
3. Der alte Ofen hat zwei Thermoelemente im unteren Bereich verbaut vermutlich Cr Ni Cr, sollte ich diese wieder anschließen oder durch ein einzelnes modernes Thermoelement ersetzen. Da muss man dann glaub ich mit der Zuleitung einiges beachten.

kann mir jemand Tipps dazu geben, wäre sehr dankbar!
Schöne Grüße
Lothar Blitz

fegora
Beiträge: 581
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerungsumbau Naber TP1 auf Bentrup TC505

Beitrag von fegora »

Hallo,
zu 3.)
Der TC505 arbeitet nicht mit einem NiCr-Ni Thermoelement.
Dafür ist ein PtRh-Pt Thermoelement mit der dazu passenden Ausgleichsleitung erforderlich.

Zu 2. + 1.) Das dazu notwendige müsste der Elektriker ermitteln.
Es sind in jedem Fall beide Schütze vom TC505 separat anzusteuern.
Das ist deshalb notwendig: wenn bei einer Steurung mit nur einem Schütz dieses "hängen" bleibt, kann es passieren das der gesamt Inhalt zusammen schmilzt. Habe ich konkret schon gesehen - selbst der Ton war geschmolzen.

Beste Grüße
fegora

Lottie
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 11:36

Re: Steuerungsumbau Naber TP1 auf Bentrup TC505

Beitrag von Lottie »

Dankeschön für die Infos!

fegora
Beiträge: 581
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerungsumbau Naber TP1 auf Bentrup TC505

Beitrag von fegora »

Hallo Lottie,
das der Ofen 2 Thermoelemente kann mit dem Alter des Ofens zusammen hängen.
Eine Zeitlang wurde in diese Öfen ein 2. Element eingebaut - eine so genannte "Goldsicherung".
Diese war in Reihe in den Steuerstromkreis des Schützes geschaltet und hatte die Aufgabe den Steuerstrom zum Schütz als zusätzliche Absicherung zu unterbrechen wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wurde.
Kannst Du erkennen wenn Du von beiden Thermoelementen das Schutzröhrchen abziehst.
Bei einem ist vorne ein Kügelchen dran.
Das ohne Kügelchen ist die "Goldsicherung". Da ist ein Draht mit einer bestimmten Legierung durchgezogen welcher bei einer genau definierten Temperatur durch schmilzt und so den Steuerstrom unterbricht.
VG
fegora

Antworten