Erfahrungen mit Alforn Brennöfen

Antworten
Merlin
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 11:59
Wohnort: Ostfriesland

Erfahrungen mit Alforn Brennöfen

Beitrag von Merlin » Mittwoch 26. November 2008, 12:14

Ich habe mir einen Brennofen von Alforn (--- 120) bestellt und auf Anweisung die Summe gleich am 21.11.08 überwiesen. Auf meine Anfrage heute hatte man die Summe erst einmal falsch verbucht. Nun kommen mir Zweifel an der Seriosität dieser Firma. Hat jem,and Erfahrungen mit dieser Firma, bzw. mit diesem Brennofen? (Qualität, Service etc.)
Vielen Dank für Antworten
Merlin :shock:

Pfiffi
Beiträge: 13
Registriert: Montag 10. November 2008, 21:24

Beitrag von Pfiffi » Mittwoch 26. November 2008, 20:52

Hallo Merlin,
ich habe seit 3 Jahren einen --- 90l und muss sagen bin sehr zufrieden damit. Hatte damals etwas "Bammel" weil ich das Geld im voraus überweisen musste, aber es hat dann doch alles prima geklappt mit der Lieferung. :o
Der Service ist auch in Ordnung, wenn man ein Problem hat hilft einem der Hr. Olbinsky weiter, zwar übers Telefon, aber hat bis jetzt immer ganz gut geklappt.
Letztens waren meine Kontakte hinten am Ofen durch, er hat mir sofort kostenlos neue geschickt und über`s Telefon die Anleitung zum auswechseln gegeben. Brennt besser denn je :wink:
Gruß Vicky

hopfen
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 17. Dezember 2005, 10:32
Wohnort: Wolfsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von hopfen » Dienstag 27. Januar 2009, 00:06

also bin ganz zufrieden solange man nicht zu hoch brennt.
Dafür haben sie leider nichts im Angebot.
OK gibt besseres - keine Frage.

Der Kontakt per email klappt möglicherweise nicht so gut aber telefonisch gehts gut.

Bekomm demnächst einen neuen Regler.
Mal sehen wie weit der durchgetestet ist - wenn dann denk ich treibt der den Reglerbauern den kalkulatorischen Angstschweis auf die Stirn.

Komme eigentlich aus der Elektronik Branche und weis wieviel sich damit verdienen lässt solangs geht.
Eigentlich könnt ich mir sogar selbst einen Regler programmieren, bin aber zu faul ;-)
GAC nutzt dieses Wissen und wirbt quasi mit dem Regler als Beiwerk für ihre Öfen.

mfG
Horst

Antworten