Steuerung RT 100 Pyrotec

Antworten
feldspat
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 11:11

Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von feldspat » Sonntag 11. Mai 2014, 14:17

Habe seit Jahren einen 45 l Pyrotec und obige Steuerung. Mehrmals wurden Heizspiralen gewechselt.
Seit gestern springt beim Einschalten der Anzeiger der Temperaturanzeige nach kurzer Zeit auf über 1200 °C und pendelt hin und her.
Ich möchte Euch um Euren Rat bitten und bedanke mich im Voraus
Charlotte

fegora
Beiträge: 536
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von fegora » Montag 12. Mai 2014, 06:53

Hallo Charlotte,
stell mal den Umschalter Soll- Istwert auf Istwert. Zeigt der Temperaturanzeiger dabei maximal Wert an ist das Thermoelement defekt.
VG
fegora

feldspat
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 11:11

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von feldspat » Montag 12. Mai 2014, 07:21

Genau dies ist der Fall, beim Istwert ist max. Ausschlag.
Herzlichen Dank Felix, nun weiß ich weiter.
Mit besten Grüßen
Charlotte

fegora
Beiträge: 536
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von fegora » Montag 12. Mai 2014, 11:53

Hallo Charlotte,
es kann natürlich auch die Verdrahtung vom Thermoelement sein.
Bis zu welcher Temperatur brennt der Ofen - kannst Du auf dem Sollwert einstellen.
Bis 1200°C ist es wahrscheinlich ein Ni-CrNi Thermoelement. Hierbei verzundern der Fühler im Schutzrohr im laufe der Zeit.
Geht der Ofen deutlich höher ist es wahrscheinlich ein Pt-RhPt Thermoelement. Hierbei ist es eher die Zuleitung, da der Fühler im Schutzrohr verschleißfrei ist.
VG
fegora

feldspat
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 11:11

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von feldspat » Montag 12. Mai 2014, 19:51

Guten Abend Fegora,
ich nutze den Ofen nur für Testbrände und gehe bis 1250°C.
Heute habe ich mit dem Durchgangsprüfdingens mal die Verdrahtung getestet, alles Ok. Dabei musste ich den Deckel abschrauben und habe ihn gleich mal fester eingestellt (war ziemlich locker über die Jahre). Danach Test bis 1200 °C, auch alles gut. Er hatte ja vorher kurz nach dem Einschalten verrückt gespielt.
Könnte ein Wackelkontakt vorgelegen haben? Beim Deckelöffnen schaltet der Ofen ja aus und jetzt ist`s durchs Deckelrichten behoben?
In froher Hoffnung, das es nur ein Wackler war
Charlotte

fegora
Beiträge: 536
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von fegora » Mittwoch 14. Mai 2014, 08:40

Hallo Charlotte,
der Deckelschalter des Ofens kommt da eher nicht in Frage. Dieser schaltet über das ggf. vorhandene Schütz oder direkt die Spiralen ab und hat eher mit der Temperaturanzeige nichts zu tun.
Das ist als Ferndiagnose auch nur unzureichend zu klären.
Wo steht denn der Ofen - Ort?
VG
fegora

Engelke
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 19:55

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Engelke » Freitag 29. Januar 2016, 20:03

Hallo, ich habe hier einen Brennofen Pyrotec Modell PY45tl und eine Steuerung RT 100.
Wenn ich die Steuerung einschalte geht die Anzeige auf 100 %, egal ob ich auf Istwert oder Sollwert umschalte.
Sonst tut sich nichts!
Leider habe ich keinen Schaltplan von der Elektronik. Kann mir jemand behilflich sein ?
Vielen Dank

fegora
Beiträge: 536
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von fegora » Freitag 29. Januar 2016, 23:25

Hallo Engelke,
einen Schaltplan habe ich auch nicht - nur eine Bedienungsanleitung.
Wahrscheinlich ist das Thermoelemnet defekt.

Schraub mal die Adern vom Th. ab und prüf mal ob zwischen den beiden Anschlüssen Durchgang ist.
Wenn nicht ist es defekt.

Ansonsten melde Dich nochmal.

Vg
fegor

Engelke
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 19:55

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Engelke » Samstag 30. Januar 2016, 19:07

Hallo fregor,
ich habe das Thermoelement durchgemessen. Es ist OK (0,02 Ohm)
Das eigenartige ist, dass bei Soll- und Istwert die Anzeige auf 100 % springt.
Vielen Dank für Deine Unterstützung.
MfG
Engelke

Engelke
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 19:55

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Engelke » Mittwoch 3. Februar 2016, 08:24

Hallo,
kann mir irgend jemand mitteilen wo ich einen Schaltplan für die Steuerung bekomme ?

Gasbrenner
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 09:07

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Gasbrenner » Mittwoch 3. Februar 2016, 22:07

Ruf doch mal bei Pyrotec an. Eigentlich sind die ganz nett und fragen kostet ja erst mal nichts
Pyrotec Osnabrück 0541 22626

Engelke
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 19:55

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Engelke » Samstag 6. Februar 2016, 08:03

Danke für den Hinweis,
das hatte ich schon gemacht. Die Steuerung ist von Hermes-Elektronik, aber die konnten mir auch keinen
Plan senden da die Steuerung schon zu alt sei und es die damals nicht auf elektronische Medien
gab.
Habe mir ein paar elektronische Ersatzteile bestellt und tausche sie dann mal aus.
Gruß
Engelke

Engelke
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 19:55

Re: Steuerung RT 100 Pyrotec

Beitrag von Engelke » Dienstag 9. Februar 2016, 20:50

Hallo,
der Ofen funktioniert :)
Die Ursache war ein defekter Kondensator.
Vielen Dank für Eure Unterstützung !

Antworten