Töpferscheibe

Antworten
mia
Beiträge: 17
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 07:57

Töpferscheibe

Beitrag von mia » Mittwoch 12. Februar 2014, 17:19

Hallo,
Ich möchte mir gerne eine Töpferscheibe kaufen. Zur Wahl stehen Shimpo rk3 d, Rohde hmt 500 oder 400 (gebraucht) und von max roderveld max 30. Wer hat welche Erfahrung mit diesen Maschinen gemacht? Für welche Maschine würdet Ihr Euch entscheiden und warum? Und wo kann man so etwas mal testen? Ich bin Anfänger, aber die "Sucht" zu drehen ist groß. Und es fällt mir schwer immer auf den Kurstag zu warten. Kann man evtl. auch Töpferscheiben mieten?( Wer würde mir denn eine Scheibe vermieten Raum Halle Leipzig)
Auf Antworten bin ich gespannt.
Mia

füchslein
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 11:32
Wohnort: Göttingen

Re: Töpferscheibe

Beitrag von füchslein » Mittwoch 12. Februar 2014, 23:31

Hallo Mia,
bei einer Shimpo würde ich auf die Scheibenhöhe achten und ein externes Fußpedal ist auch nicht verkehrt. Ich finde es schlecht mit krummem Rücken sitzen zu müssen, und das ist bei meiner Schimpo das Problem. Weil sie kein externes Fußpedal hat, kann man sie nur bedingt hoch auf einen Sockel stellen. Ansonsten hat meine Shimpo mir schon gute Dienste geleistet. Die anderen Modelle kenne ich nicht, da weiß vielleicht ein Anderer was zu sagen.
Viele Grüße, Silke

whoopie
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 10:37

Re: Töpferscheibe

Beitrag von whoopie » Donnerstag 13. Februar 2014, 08:28

Hallo Mia,

ich habe eine Rohde HMT 400 - gebraucht gekauft und mit umgebautem Fußpedal. Ursprünglich ist ja "Fußrad" statt einem Fußpedal dran... was ergonomischer Schwachsinn ist. Meine Scheibe wurde umgebaut und ist seither mein Lieblingsstück. Die HMT 400 ist sehr robust gebaut und die Sitzhöhe ist bequem einstellbar. Ich denke, wenn Du gebraucht eine bekommst, wäre das sicher eine gute Option. Bräuchte ich eine neue Scheibe, würde ich zu der neueren HMT 500 greifen.

LG,
whoopie

mia
Beiträge: 17
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 07:57

Re: Töpferscheibe

Beitrag von mia » Donnerstag 13. Februar 2014, 11:18

Hallo Whoopie,
was würdest Du für eine gebrauchte HMT 400 bezahlen? Und wie sensibel reagiert das Fußpedal? Ich habe im Internet mal eine gesehen, die hatte einen flexiblen Fußregler und das sah gar nicht nach Umbau aus. Im Kurs sitze ich an einer HSL und hier reagiert der Regler sehr schlecht. Es geht entweder nur schnell oder so gut wie gar nicht. Könnte es sein, dass die Maschine schon kaputt ist. Oder ist das typisch für die HSL. Ach so: wie laut ist die HMT 400 an der Du sitzt. Es ist natürlich nicht das entscheide Kriterium aber nerven soll es ja auch nicht.
Liebe Grüße und Danke für Deine Antwort
Mia

whoopie
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 10:37

Re: Töpferscheibe

Beitrag von whoopie » Donnerstag 13. Februar 2014, 11:42

Hallo Mia, die HMT400 ist seeeehr leise... so leise, dass man gerne mal vergisst sie auszuschalten. :wink:
Das mit der Steuerung an der HSL liegt daran, dass das im Fußpedal verbaute Zahnrad von der Achse rutscht... ich hab nämlich an meiner HMT dieses Fußpedal von HSL dran... was ab und zu mal Ärger machte. Ist aber kein Problem... 4 Schrauben lösen und evtl. mit Sekundenkleber das Zahnrad auf seiner Achse fixieren - dann kanns nimmer durchrutschen. Ansonsten ist die HSL auch keine schlechte Scheibe - nur die HMT ist deutlich stabiler und durchzugsstärker.
Der Preis ist immer eine relative Sache... wie alt, wie ist der Zustand etc.
Meine "gebrauchte" HMT war quasi jungfräulich und hatte nur an der Spritzschutzwanne einige Verfärbungen... sie stand halt jahrelang im Keller rum. Ich hab damals anno 2008 soweit ich weiß 600 Euro bezahlt...

LG,
whoopie

mia
Beiträge: 17
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 07:57

Re: Töpferscheibe

Beitrag von mia » Donnerstag 13. Februar 2014, 12:07

Hallo Whoopie,
danke Dir für die schnelle Antwort. Durchzugsstärke ist ein wichtiges Stichwort. Also rangiert die HMT vor der HSL und wo ist die Shimpo einzuordnen?
grüße
Mia

whoopie
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 10:37

Re: Töpferscheibe

Beitrag von whoopie » Donnerstag 13. Februar 2014, 12:32

Hmmm... die Shimpo würde ich zwischen den beiden einordnen.

Pfefferkorn
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 3. September 2008, 12:24

Re: Töpferscheibe

Beitrag von Pfefferkorn » Freitag 14. Februar 2014, 08:35

Von HSL rate ich grundsätzlich ab, kann man beim zentrieren locker anhalten. Kann Dir aber auch bei manchen Shimpo passieren.
Besten Gruß
Pfefferkorn

isam
Beiträge: 78
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 11:40

Re: Töpferscheibe

Beitrag von isam » Freitag 14. Februar 2014, 09:24

Ich kenne Kollegen, die alles an Shimpo-Scheiben drehen, auch sehr große Teile. Ich selbst habe eine Shimpo mit unflexiblem Fußpedal, davon rate ich aber ab, weil es an physiologische Höchstleitung grenzt, daran den ganzen Tag oder auch nur ein paar Stunden zu drehen. Von der Durchzugskraft her ist sie prima, sie hat 250 U/min und ich benutze sie als Kursscheibe, weil sie leicht zu transportieren ist und eine Spritzwanne hat. Kinder können das Pedal auch mittels Handhebel bedienen, wenn sie nicht an das Fußpedal gelangen. Wenn du also eine Entscheidung für eine Scheibe treffen musst, würde ich dazu raten, keine Umdrehungszahl unter 250 U/min zu wählen, dann würde ich nur flexible Fußpedale akzeptieren und auch danach schauen, wie leise die Scheibe ist. Und da kann ich Shimpo in anderer Baureihe (also mit flexiblem Fußpedal) unbedingt empfehlen, denn die kleinen Maschinchen sind unheimlich langlebig und robust!
Gruß Isam.

M.KUS
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 07:31

Re: Töpferscheibe

Beitrag von M.KUS » Dienstag 18. März 2014, 08:01

Hello,
Rohde uses a belt - it is so quiet and flexible response as a direct connection Shimpo.
RK-3D is designed for the professional ring - boxing metal design, the foot pedal in a good position and manual lever - very suitable for turning large pieces.

Shimpo moment I got on it so far only some 60 000 products.

However, this is the best ring to which I have ever had - I love the quiet, powerful motor can pull 50 kg - good for a 1.5 meter vases. Another advantage is the possibility of mounting ring for steering arm in plaster molds. Option to fit the grinding mill. The circle is a highly portable.
I am 185 cm and circle I walk well - must be correctly set up chair.

Antworten