Rotinde vom Nagema Kombinat

isam
Beiträge: 78
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 11:40

Re: Rotinde vom Nagema Kombinat

Beitrag von isam »

Hallo,
ich arbeite seit Jahren professionell jeden Tag mit einer Rotinde, ich verstehen garnicht, wieso du das Dosieren der Drehzahl problematisch findest?
Ist der Bowdenzug möglicherweise zu stramm gespannt? Oder zu lose?
Solltest du mit dem Umbau keinen Erfolg haben, wäre das vielleicht ein Lösungsansatz....
Bis auf das regelmäßige Auswechseln des Bowdenzuges ist diese Scheibe für mich perfekt, weil solide, schnell und recht leise....
Viele Grüße, Isam.

rizie
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 20. Februar 2016, 15:15

Re: Rotinde vom Nagema Kombinat

Beitrag von rizie »

Hallo,
das Problem liegt in der Umdrehung, sobald die Fußscheibe mit dem Motor in Kontakt kommt, wird sie immer schneller.
Sie langsam laufen zu lassen, erfordert sehr sanften Druck oder immer nur antippen.
Das lenkt vom eigentlichen Ziel ab, deshalb der Gedanke mit dem Umbau.
Seilzug habe ich erst dieser Tage erneuert, wobei die Halterung mir etwas russisch erscheint. Davon würde ich dir gern mal ein Bild senden?
Wenn ich es hier reingebastelt bekomme . Es wäre schön, wenn du mir Bescheid geben könntest ob es bei die ähnlich oder anders gelöst wurde mit dem Seilzug. Mir erscheint der untere Hebel zu kurz, würde er länger sein, müsste das Dosieren leichter werden.
Danke erst mal.
Grüße von rizie

Antworten