Staffordshire Wheel reparieren

Antworten
jwowiewas
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 20:19

Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von jwowiewas » Montag 22. Januar 2018, 21:42

Hallo Gemeinde :wink:

ich bin in Besitz dieser tollen englischen Drehscheibe. Habe im Sommer 2016 damit gedreht und dann wurde sie mir zum Kauf Angeboten, da musste ich zuschlagen. Nach zwei Transporten funktioniert sie nun nicht mehr. Das heißt: Das Licht leuchtet nicht beim Einschalten und der Scheibenkopf dreht sich demnach auch nicht mehr. Was könnte es sein? Hat Jemand schon mal solch eine Scheibe repariert und kann Tipps geben? Hat die Scheibe eine Feinsicherung die ich überprüfen kann, wenn ja wo?

P.S. Die Steckdosen sinds nicht, verschiedene ausgestestet und die Sicherungen überprüft.

Ich freue mich auf Antworten.
Schöne Grüße
Jana

fegora
Beiträge: 534
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von fegora » Dienstag 23. Januar 2018, 22:41

Haloo Jana,
schick doch mal ein Foto an
fegora@posteo.de

Vielleicht kann ich dann helfen.

VG
fegora

jwowiewas
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 20:19

Re: Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von jwowiewas » Sonntag 25. März 2018, 13:28

Hey fegora,
Vielen Dank für die angebotene Hilfe. Ich habe nicht mehr geantwortet, weil es ein ganz simpler "Wackler" im Stromkreis war. Jetzt läuft das tolle Ding wie eine Eins😊.

Ich habe jetzt aber ein anderes Problem.
Mein Ofen von Nabertherm und die Steuerung dazu vom Typ C8. Bevor er vor einer Woche gebrannt würde, stand er mind 2Jahre trocken, aber unbenutzt im Keller. Nach diesem Brand geht nun nix mehr. Wir haben eine neue Feinsicherung angefordert... man weiß ja nie. Falls es das nicht ist, an was könnte es noch liegen, dass das Gerät völlig tot ist?
Es gibt bestimmt noch mehr Sicherungen am Ofen die ich überprüfen könnte, oder?

Ich freue mich schon auf deine Antwort.
Sonnige Grüße
Jana

fegora
Beiträge: 534
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von fegora » Sonntag 25. März 2018, 22:49

Hallo Jana,
welche Sicheungen hast Du denn wo bestellt.
Richtige sind: 230V/40mA/t
Keine stärkeren Sicherungen eindehen!

Nach wechseln der Feinsicherung dürfte der Regler wieder arbeiten.
Wenn nicht: nochmal melden.

VG
fegora

jwowiewas
Beiträge: 3
Registriert: Montag 22. Januar 2018, 20:19

Re: Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von jwowiewas » Montag 26. März 2018, 09:30

Guten Morgen fegora,

ich habe bei Nabertherm angerufen....die schicken mir ja hoffentlich die Richtige zu.

Das mache ich. Vielen Dank.

Liebe Grüße
Jana

fegora
Beiträge: 534
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Re: Staffordshire Wheel reparieren

Beitrag von fegora » Montag 26. März 2018, 09:55

Noch was:
beim Ein- und Ausdrehen der Sicherungshalterung löst sich schon mal das Sicherungsgehäuse.
Wenn man das nicht merkt und weiter dreht reißen innen die Kabel ab.
Also vorsichtig drehen und beobachten ob sich das kleine Gehäuse mitdreht.
Wenn das der Fall ist:
4 Gehäuseschrauben lösen
Oberteil 90° aufklappen, in dieser Stellung durch 2. Person wegen der Flachkabel festhalten
Sicherungsgehäuse innen gegenhalten und Sicherung wechseln

Vorher natürlich Ofenstecker ziehen!

Pssende Sicherungen bei mir erhältlich

VG
fegora

Antworten