Keramik Gewerbe in Österreich – ohne Ausbildung möglich?

Rund um die Selbstständigkeit und das Angestelltenverhältnis

Rechtliche Beratung darf nicht erfolgen!
Antworten
Sommerwind
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 21. März 2020, 11:50

Keramik Gewerbe in Österreich – ohne Ausbildung möglich?

Beitrag von Sommerwind »

Liebe Alle,

Seit 1,5 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Keramik-Handwerk. Ich habe Zugang zu allen notwendigen Werkzeugen und Materialien für die Herstellung. Und ich muss sagen, ich habe mich etwas in das Arbeiten mit Ton verliebt und schon eine eigene Handschrift entwickelt. Jetzt kommt hin und wieder das Verlangen auf Keramik-Stücke auch zu verkaufen. Die Nachfrage wäre da.

Auf Nachfrage bei der Wirtschaftskammer und weiterer Recherche musste ich aber feststellen, dass in Österreich die Herstellung und Verkauf von Keramik reglementiert und nur mit abgeschlossener Fachausbildung (Ich würde das gerne nebenbei ein bisschen machen, in meinem richtigen Brotberuf bin ich sehr glücklich und eine weitere Ausbildung deshalb nicht geplant.) möglich ist. Auch im Kunsthandwerks-Bereich ginge das nicht.

Gibt es hier jemanden aus Österreich der zu dieser Thematik Erfahrung hat?

Ganz lieber Gruß aus Österreich,
Sommerwind

Geza
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 4. März 2016, 13:55

Re: Keramik Gewerbe in Österreich – ohne Ausbildung möglich?

Beitrag von Geza »

Hallo liebe/r Sommerwind

Ich habe leider keine wirkliche Antwort auf die Frage , genaugenommen Versuche ich das Gleiche in Erfahrung zu bringen...

Was du aber meines Wissens schon machen kannst , ist der Verkauf von Keramiken im Rahmen des freien Gewerbe "Erzeugung von Zier- und Kunstgegenständen aus verschiedenen Materialien.."
Da ist Keramik inbegriffen.
Du darfst nur keine Gebrauchskeramik die dazu gedacht ist mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen verkaufen. Die ist reglementiert.
Kunstgegenstände , Schmuck und ähnliches sollte kein Problem sein.
Ich bin jedenfalls gerade dabei ein Unternehmen als Nebenserwerb zu gründen und verkaufen fast nur keramische Produkte aber eben kein Geschirr...
Habe aber sicherheitshalber noch einmal bei der WKO nachgefragt.
LG aus Wien
Geza

Antworten