Berufsgenossenschaft

Rund um die Selbstständigkeit und das Angestelltenverhältnis

Rechtliche Beratung darf nicht erfolgen!
Antworten
Ima
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 12:42
Wohnort: Idar- Oberstein

Berufsgenossenschaft

Beitrag von Ima »

Hallo ihr erfahrenen Keramiker,

nachdem ich nun ordentlich ein Gewerbe angemeldet habe, kam prompt eine Rechnung von der IHK und ein Versicherungsschein der Berufsgenossenschaft.

Muß ich diese Versicherung abschließen, wenn ich nur alleine arbeite?
Ist das etwa Pflicht?

Wie handhabt ihr das und wie kann ich das nun ändern?

Ima

Ima
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 12:42
Wohnort: Idar- Oberstein

Beitrag von Ima »

Danke Harry,
ich werde da am Montag mal anrufen.

Gruß,
Ima

emden
Beiträge: 171
Registriert: Montag 12. November 2007, 19:55

Beitrag von emden »

das Schreiben von der IHK ist ein Probeballon um deine Beiträge zu bekommen.
Falls du eine Töpferei betreibst ist die HWK und nur die Handwerkskammer für dich zuständig.
Soviel ich weiß mußt du die ersten 2 jahre nur den halben Beitragssatz zahlen ( Wird gern vergessen zu erwähnen)

hille
Beiträge: 1088
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Kommt drauf an, WAS genau Ima angemeldet hat. Eigentlich ist die Mitgliedschaft bei der IHK finanziell gesehen günstiger, bei sehr geringen Umsätzen verzichten viele auf den Mitgliedsbeitrag, während ich das bei Handwerkskammern noch nie gehört habe. Wundert mich also, daß gleich 'ne Rechnung kam.

Antworten