Versicherung für Brennofen?

Rund um die Selbstständigkeit und das Angestelltenverhältnis

Rechtliche Beratung darf nicht erfolgen!
Antworten
inka
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2011, 16:15

Versicherung für Brennofen?

Beitrag von inka » Mittwoch 22. Februar 2012, 22:39

Hat jemand Erfahrungen und Tips, was es braucht, um das "Brennen" versicherungstechnisch absichern zu lassen? Hat ihr konkrete Tips und Hinweise? Es handelt sich um einen kleinen Ofen mit vielleicht 6 bis 8 Bränden im Jahr, also harmloser Hobbybereich.

Grüße
Inka
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

hille
Beiträge: 1038
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Versicherung für Brennofen?

Beitrag von hille » Donnerstag 23. Februar 2012, 09:04

Ist dein Backofen versichert?
Nein, im Ernst, dieses Risiko solltest du tragen können. Der Ofen brennt schließlich innen, nicht außen. :) Den Ofen korrekt anschließen, Abstände einhalten und beim Brennen nichts drauflegen oder in die Nähe des Abzugs (wenn er einen hat). Dann passiert auch nichts.

emden
Beiträge: 166
Registriert: Montag 12. November 2007, 19:55

Re: Versicherung für Brennofen?

Beitrag von emden » Donnerstag 23. Februar 2012, 09:28

Liebe Inka, wie gesagt bei der Luftfeuchtigkeit : zu viele Ängste machen Falten.....

inka
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2011, 16:15

Re: Versicherung für Brennofen?

Beitrag von inka » Donnerstag 23. Februar 2012, 11:44

Lieb Leut,

es handelt sich nicht um meinen eigenen Keller sondern um mehr oder minder "öffentlichen Raum". Der Ofen ist nicht zugänglich, doch handelt es sich um ein Gärtnerei-Gebäude, welches von einer Klinik verpachtet wurde. Bei den Pächtern dürfen wir uns wiederum einnisten.
Kliniken sind sehr gut geeicht auf Brände und Absicherungsgeschichten und schauen in dieser Hinsicht recht genau, was da gemacht wird. Da ich kein Veto riskieren möchte, sollte alles so korrekt wie möglich ablaufen.

Das Backofen-Argument kann ich wunderbar nachvollziehen. Ich kann nur nicht recht einschätzen, wie es insgesamt gehandhabt wird. Ist eine Versicherung tatsächlich unüblich?

Liebe Grüße
Inka
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

hille
Beiträge: 1038
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Versicherung für Brennofen?

Beitrag von hille » Donnerstag 23. Februar 2012, 21:20

inka hat geschrieben: Ist eine Versicherung tatsächlich unüblich?
Bring die Versicherungswirtschaft bloß nicht noch auf Ideen! :lol: :lol: :lol:

Antworten