Businessplan

Rund um die Selbstständigkeit und das Angestelltenverhältnis

Rechtliche Beratung darf nicht erfolgen!
Antworten
füchslein
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 11:32
Wohnort: Göttingen

Businessplan

Beitrag von füchslein » Donnerstag 6. Februar 2014, 11:29

Hallo, hat sich jemand von Euch in letzter Zeit selbständig gemacht im Bereich Keramik (künstlerische Keramik oder Handwerk) und Keramik Kurse geben und mußte einen Businessplan schreiben? Vorallem für das Kapitel Marktanalye könnte ich noch interessante Zahlen gebrauchen für den Bereich Kurse. In den Branchenbriefen der Sparkassen geht es immer nur um Keramikindustrie, soweit ich die Zahlen deuten kann. Aber wieviel Keramik wurde z.B. auf Keramikmärkten in Deutschland umgesetzt? Dort sind ja die kleinen Betriebe. Ist schon schlimm das man einen Businessplan schreiben muß, weil die Zahlen ja im Grunde nicht viel aussagen für den eigenen Betrieb, da es ja immer auf so viele Faktoren ankommt, ob man es schafft wirtschaftlich zu sein oder nicht. Schreibt mir gerne auch eine private Nachricht, ich freue mich über jedes aufmunternde Wort zu diesem Thema.
Viele Grüße, Silke

J.Duerr
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 12:26

Re: Businessplan

Beitrag von J.Duerr » Montag 10. Februar 2014, 16:12

Puh also ob irgendjemand Zahlen erhebt, wieviel auf K-Märkten umgesetzt wird? Kann ich mir kaum vorstellen.
Wenn es primär um den Bedarf/Teilnehmer von Kursen geht könnte man ggf. schauen was in deiner Region so an Kursen angeboten wird (müsste ja einigermaßen überschaubar sein) und ggf. dort direkt nachfragen, wie gut besucht die jeweils sind?

Zum Thema Businessplan allgemein kann ich dir allerdings die Vorlagen hier empfehlen: http://www.lexware.de/existenzgruendung ... r-gruender (klärt deine Frage zwar nicht - hat mir selbst aber sehr geholfen)

LG!

hille
Beiträge: 1038
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Businessplan

Beitrag von hille » Dienstag 11. Februar 2014, 12:44

Vom Oldenburger Töpfermarkt gibt oder gab es zumindest mal öffentlich die Zahlen, die bei der Marktumfrage erhoben werden. Vor ca. zwei Jahren war ein Bericht über den Markt in der Neuen Keramik, da waren welche drin, wenn ich mich richtig erinnere. Kannst ja mal bei den Organisatoren nachfragen, ob du deren Zahlen bekommen kannst.

füchslein
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 11:32
Wohnort: Göttingen

Re: Businessplan

Beitrag von füchslein » Dienstag 11. Februar 2014, 17:20

Vielen Dank für Eure Tips, mein Existenzgründungsberater hat zum Glück nicht mehr nach Verkaufzahlen auf Märkten gefragt, nur ein Markt ist ja auch nicht wirklich aussagekräftig, zumal ich mich auf dem Oldenburger Töpfermarkt noch gar nicht beworben habe. Ist wahrscheinlich auch nicht so leicht einen Standplatz zu bekommen.
Ich muß meinen Berater anders von meinem Vorhaben überzeugen, die allgemeinen Umsatzzahlen und die Entwicklung der 1 Personen Betriebe sprechen wahrscheinlich auch nicht gerade dafür, sich selbstständig zu machen. Aber ich bin auf einem guten Weg, meinen Existenzgründungsberater trotzdem zu überzeugen.
Viele Grüße,
Silke

axolotl
Beiträge: 146
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Re: Businessplan

Beitrag von axolotl » Dienstag 11. Februar 2014, 20:01

Hallo Silke,
Ich bin vor kurzem auch durch die Businessplanhölle gewandert und mußte mehr über Martuntersuchungen lernen, als mir lieb ist...
Mein Tip : Stell dich möglichst breit auf und guck, mit welchen deiner "Produkte" ( häßliches Wort ) du welche Menschen erreichen willst. Nur so als Beispiel : Liegt dein Einzugsbereich im ländlichen Raum, wo es viele Gartenbesitzer oder Kleingärten (Stadtrand) gibt ? Dann mach Gartenkeramik und Draußen Deko. Das ist ein Markt ( Deko allgemein ) , der seit Jahren wächst , das läßt sich belegen.
Oder lebst du in einer netten Gegend, dann recherchier die Übernachtuungszahlen. Touristen ziehen immer, die kaufen gerne was "typisches".
Demografischer Wandel ist ein wichtiges Thema. Wäre es eine Idee, Kurse speziell für Senioren anzubieten ?
Falls es noch keine Kursangebote in deiner Nähe gibt, dann könntest du bei der VHS mal nett nachfragen, ob sie viele Anfragen wegen Töpferkursen haben.
( Ich hatte in jetzt fünf Monaten Selbständigkeit ca. 15 Anfragen, bei 8.000 Einwohnern. Die Zahl kannst du gerne verwenden, wenn sie dir hilft...)
Zähl alle Töpfermärkte auf, die du realistischerweise mitmachen könntest und finde die Besucherzahlen raus. Die Besucher sind dein Markt, das sind alles potetielle Kunden !!
Internet als Absatzmarkt nicht vergessen.....
Das alles zusammen bildet am Ende dein Markt.
Und so weiter und so weiter...Dir fallen bestimmt noch jede Menge Sachen ein.
Was ich sehr empfehlen kann, ist der IHK Mentor. Das ist ein Online Tool, mit dem man einen Businessplan mit guter Unterstützung erstellen kann. Erstens gibt es viele Tipps, die einen in die richtige Richtung schubsen, zweitens
sitzt dahinter ein echter Mensch, nämlich einer von der IHK, den man auch mal anrufen kann und der am Ende deinen ganzen Plan nochmal abklopft. Einfach mal auf die IHK Seite gehen und gucken.
Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen,
Viel Glück !
Alex

M.KUS
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 07:31

Re: Businessplan

Beitrag von M.KUS » Dienstag 11. Februar 2014, 20:31

Greetings.
I'm considering offering the goods to Germany, so I wanted to ask what you think.
These goods in Germany for sale?
As China made on the Potter's wheel, the firing temperature of 1300 °C.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nandomo
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 17:36

Re: Businessplan

Beitrag von Nandomo » Dienstag 13. Mai 2014, 22:30

Hallo Silke,

was ist aus dem Businessplan und überhaupt Deiner Selbstständigkeit geworden?
Ich habe mich heute mal in der Arbeitsagentur beraten lassen. Leider konnte ich die gute Frau nicht überzeugen, töpfern verbindet sie mit zusammengeklöppelten Aschenbechern :-(.
Wäre toll, wenn Du weiter berichten würdest.

Chris

Antworten