Keramik mit Steinen kombinieren?

Wieso, weshalb, warum ...
Alles was nirgend wo anders rein passt soll hier rein!
Antworten
BrittaBohne
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 13:34

Keramik mit Steinen kombinieren?

Beitrag von BrittaBohne »

Guten Abend! Sagt mal, könnte man einen schönen Stein - wenn man nicht höher als 1050 Grad brennt, als Schmuckelement in den Ton drücken und mitbrennen? Hat jemand Erfahrung damit oder sollte man ganz die Finger davon lassen? Das interessiert mich einfach nur, ich habe ein schönes Windlicht gesehen und hab mir dann diese Frage gestellt. Das Windlicht war als mittelalterliche Dorfkirche erstellt mit unzähligen Kieseln an den Außenwänden, die eben Feldsteine darstellen sollten. Nur damit Ihr wisst, warum ich diese Frage stelle. Das Windlicht sah auf dem Foto total schön aus. Es kann natürlich sein, dass man es mit Beton geformt hatte.
Liebe Grüße Britta

Benutzeravatar
Günter
Site Admin
Beiträge: 497
Registriert: Freitag 11. Juli 2003, 23:32
Wohnort: Klein Luckow

Re: Keramik mit Steinen kombinieren?

Beitrag von Günter »

Mit Paperclay kein Problem, weil da die Schwindung der Tonmasse sehr gering ist.

Maria Ortiz Gil
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Keramik mit Steinen kombinieren?

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Hallo BrittaBohne,

die Schwindung dürfte nicht das einzige Problem sein. Du solltest unbedingt vorher testen wie sich die Steine im Brand verhalten. Manche Steine können zerbröseln, reissen oder gar explodieren. Das kann schon passieren wenn man einen Stein ins Lagerfeuer legt, dass er einem um die Ohren fliegt. Hab ich schon erlebt. Dass irgendwelche Schmucksteine einen Brand überstehen würde mich wundern.

Vielleicht ist es besser eine entsprechend große Vertiefung zu machen und den Stein nachträglich, so zu sagen "in Kalkttechnik" mit einem Klebstoff zu befestigen.

Schönen Gruß
Maria

BrittaBohne
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 13:34

Re: Keramik mit Steinen kombinieren?

Beitrag von BrittaBohne »

Vielen Dank für Eure Antworten 😊

Schwarzart
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 2. Juni 2010, 13:36

Re: Keramik mit Steinen kombinieren?

Beitrag von Schwarzart »

Hallo Britta,
ich brenne Steine mit meiner Keramik mit.
Ich lege sie aber nur auf.
In den feuchten Ton einarbeiten geht nicht, da die Steine nicht mitschwinden.. Außerdem verhalten sich unterschiedliche Steine unterschiedlich, je nach bestandterle. Steine mit viel Quarzanteil sind sehr stabil und verändern sich fast nicht. Wenn viel Feldsalat enthalten ist schmelzen sie stark, etc.
Es ist schwer zu sagen wie sich welche Steine verhalten.
Viele Grüße
Schwarzart

Antworten