Keramik-Party ?

Wieso, weshalb, warum ...
Alles was nirgend wo anders rein passt soll hier rein!
Antworten
Janaha
Site Admin
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 17:27

Keramik-Party ?

Beitrag von Janaha »

Hallo Keramiker,

neulich flatterte mir eine Mail ins Haus, wo eine Bekannte ganz stolz ihre neuen Plastikpartys anpries. Da fragte ich wieder mal zum x-ten mal, warum man den Plastikmist an jeder Ecke kriegt und Keramikhaushaltswaren manchmal Mangelware sind. Wenn man Plastikpartys macht, um Dinge an den Mann/Frau zu bringen, die es eh überall gibt, könnte sowas nicht auch mit Keramik funktionieren? Für Dessous und Schuhe gibt sowas immerhin auch schon. Ok, eure Stücke sind wahrscheinlich keine Massenware, die man mal eben zu hunderten Stücken bestellen kann. Aber ich denke mir, in kleinerem Rahmen, vielleicht mit mehrenen Produzenten dahinter statt nur einem, könnte das doch mal ein alternativer Absatzmarkt sein.
Was denkt ihr darüber? Also nicht, daß ich jetzt Zeit und Lust hätte, sowas zu organisieren. Mir geht nur einfach dieser Gedanke nicht aus' Kopf, ob Keramikpartys auch funktionieren könnten.
martin.burberg
Beiträge: 127
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2008, 16:40
Wohnort: Jesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von martin.burberg »

Na klar, Harry, bin dabei! Sowohl, was die Steinzeit und das Freßgelage als auch die Urigartikel angeht! :D
Martin
PS: Aber nochmal was ganz anderes: Bin ja in Foren nicht so bewandert, wie geht das mit dem zitieren? Und wie ändert man seinen Benutzernamen?
Janaha
Site Admin
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 17:27

Beitrag von Janaha »

Martin, deinen Benutzernamen kann nur ein Admin ändern. Und Ziitieren geht so.
- Das markieren, was du zitieren willst und in die "Zwischenablage" kopieren (STRG und C drücken)
- Dann im Eingabefeld, wo du deine antwort tippst, STRG und V drücken, also den Text wieder einfügen.
-Den eingefügten Text nochmal markieren und dann den Button "Quote" drücken, der über dem Eingabefeld zu finden ist.
-Dann sieht das so aus

Code: Alles auswählen

[quote]wie geht das mit dem zitieren?[/quote]
- Und wenn du den Urheber noch angeben möchtest, muß es so aussehen.

Code: Alles auswählen

[quote="martin.burberg"]wie geht das mit dem zitieren?[/quote]
martin.burberg hat geschrieben:wie geht das mit dem zitieren?
atelierdgt
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitrag von atelierdgt »

:lol: Ich würde es nicht Keramik Party nennen, sondern:

TÖPPERPARTY

Aber im Ernst - habe ich einmal gemacht - aber mir fehlt auch das Talent meine Ware derart anzupreisen
:roll:

Gruß Connie
Dornrose
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 21:36

Beitrag von Dornrose »

Eine Tante von mir hat vor Jahren mal sowas für mich veranstaltet. Ich hatte ihr im Vorfeld einen Stapel Einladungen geschickt, die sie in ihrem Bekanntenkreis verteilte (als Lehrerin und sehr Aktive in der Kirchengemeinde hat sie einen sehr großen Bekanntenkreis), und die Veranstaltung lief den ganzen Tag. Meine Tante fuhr ohne Ende Käsesuppe, Kaffee und Kuchen auf, und die Leute haben gekauft wie die Gestörten.
War so ziemlich der lukrativste "Markt", den ich je hatte. Das funktionierte aber natürlich nur deshalb so gut, weil meine Tante aufs Heftigste die Werbetrommel gerührt hatte, und ist nicht beliebig reproduzierbar.

Wenn man sowas bei fremden Leuten veranstaltet, geht das wahrscheinlich nur mit Provision für den Gastgeber. Und der Nachteil gegenüber dem Plastikgelumpe: die meisten von uns können ihr Kramuri nicht so flott aus- und wieder einpacken.

Eine Alternative zu den Partys wäre, mal regelmäßig paarmal im Jahr einen Tag lang über die Dörfer zu fahren wie so fahrende Gemüsehändler. Dazu braucht man dann aber sicherlich einen Reisegewerbeschein, und ob sich das rechnet, ist auch die Frage bei den Spritpreisen.
hille
Beiträge: 1050
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

@Martin: Wie, willst du dich jetzt nachträglich anonymisieren? :lol:

Zum Thema: Ich glaube auch, man braucht jemanden wie Dornroses Tante, da es nun mal einen riesen Unterschied macht, ob man sich selber anpreist, oder ob das jemand anderer erledigt. Hatten wir ja schon öfter im Zusammenhang Markt.
martin.burberg
Beiträge: 127
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2008, 16:40
Wohnort: Jesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von martin.burberg »

@hille
Ganz einfach: indem ich mich neu anmelde, aber dann nicht mit Neandertaler, sondern homo sapiens oder homo ludens oder so :P

@ Dornrose
Über die Dörfer fahren mit Leiterwägelchen und Glocke, super Idee!

Martin
hille
Beiträge: 1050
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

@ Martin: Wie du das machen willst, das war mir schon klar. Ich meinte eher wie kommt's? Brauchst du aber nicht unbedingt zu rechtfertigen. :wink:
Dann bin ich mal gespannt, ob wir dich auch als Bewohner der Neuzeit wiedererkennen werden. :lol:
nicht mehr angemeldet

Beitrag von nicht mehr angemeldet »

Ja, interessiert mich auch *neugierig* :lol:
Aber sonst:
Ich habe auch schon mal ziemlich gequält auf solchen Veranstaltungen in der Nachbarschaft rumgesessen und mich gezwungen gefühlt, zwar kein Müslischälchen, aber eine nach BASF riechende Kerze oder ebensolchen Teigschaber zu erwerben.
Nein!!!
Ich glaubs nicht, dass diese Dingens-Party-Klientel auf Keramik steht, die haben einen anderen Geschmack ...
Und diejenigen, die ich kenne, die etwas übrig haben für Dinge, die nicht massenhaft überall gleich hergestellt werden - die findet man eher nicht auf diesen Parties.
Kann aber sein, dass ich Vorurteile habe, ich lasse mich (sehr) gern eines besseren belehren 8)
Janaha
Site Admin
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 17:27

Beitrag von Janaha »

Eine Alternative zu den Partys wäre, mal regelmäßig paarmal im Jahr einen Tag lang über die Dörfer zu fahren wie so fahrende Gemüsehändler.
Da hab ich schon öfter drauf gehofft, daß es solch Händler gibt. Z.B. auf dem Wochenmarkt. Aber das scheint sich wirklich nicht zu lohnen. Schon für einen einfachen Email-Pötte-Händler müßte ich in die nächste Großstadt fahren. Und der Bürstenhändler kommt scheinbar auch nur auf den großen Jahrmarkt. Was fürn Pech aber auch, wenn man so ausgefallene Wünsche hat. :(
Antworten