Neue Verpackungsverordnung ab 1.1.09

Wieso, weshalb, warum ...
Alles was nirgend wo anders rein passt soll hier rein!
hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Neue Verpackungsverordnung ab 1.1.09

Beitrag von hille »

Hat sich eigentlich schon einer von euch Gedanken gemacht, wie er die Regeln der neuen Verpackungsverordnung umsetzen wird? Ist ja nicht mehr lange... Ab kommendem Jahr muß jegliches Verkaufsverpackungsmaterial zertifiziert sein. Infos gibt es z.B. unter folgendem link:
http://www.it-recht-kanzlei.de/verpacku ... g-faq.html

hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Genau da liegt ja das Problem. Ich benutze auch fast nur gebrauchte Verpackungsmaterialien, bekomme z.B. meine Luftpolsterfolie aus einer Druckerei. Solche Fälle wie wir "kleine Krauter" sind in dieser Verordnung einfach nicht vorgesehen. Sie GILT aber auch für uns.
Ich verfalle zwar nicht gerade in Panik, aber trotzdem, das Problem bleibt... :(
Man kann sich alternativ zur Benutzung zertifizierten Materials auch bei einem Entsorgerverband registrieren lassen. Gegen Geld natürlich. Da bezahlt man dann vielleicht 100€ im Jahr, damit man weiterhin alte Zeitungen benutzen darf. Für größere Firmen nicht weiter viel Geld, ich hingegen find's happig.
Darum frag' ich ja.

Katrin 306
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 12:03

Beitrag von Katrin 306 »

Hallo,
bin zwar nicht sicher aber es steht ja da:
"Die Pflicht zur Registrierung trifft nur diejenigen Vertreiber und Händler, die Verkaufsverpackungen erstmals in den Verkehr bringen."
Und das bin ich eigentlich nie, da ich immer Reste benutze. Aber sicher weiss ich`s auch nicht, muss mich mal mit einem Rechtsberater unterhalten. Wäre ja auch eine Frage für die nächste Innungsversammlung.
Gruss Katrin

Dornrose
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 21:36

Beitrag von Dornrose »

Aber du kannst nicht jedweden alten Karton nehmen, die gebrauchten Verpackungen müssen von vorher registriert sein, und das sieht man den Dingern nicht an, das ist das Problem.
Alles in allem sieht das wieder mal nach einer total unausgegorenen Sache aus. :roll:

hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Genau, man sieht es den Sachen nicht an, ob sie zertifiziert sind, weil gleichzeitig das Grüner Punkt - Zeichen wegfallen soll. :roll:
Gleichzeitig kloppen sich bei uns im Landkreis plötzlich der Kreis und eine Privatfirma um den Verpackungsmüll, weil man damit richtig Geld verdienen kann. Und nicht nur hier. :?
Nach allem, was ich bis jetzt herausgefunden habe, weiß niemand nix Genaues nicht. Aber Gesetz ist es trotzdem.
Es gibt übrigens eine Petition, die man unterzeichnen kann:
https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tition=695

fegora
Beiträge: 580
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 16:40
Wohnort: 40882 Ratingen

Beitrag von fegora »

Hallo Harry,
da schließ ich mich Dir aber sowas von vollinhaltlich an.
das wird ja immer verrückter!
Allerdings würd ich Ihm den 10Kg Hubel nicht ins Kreuz schmeißen, sondern solange auf den Flachkopf schlagen, bis man ihn verarbeiten kann (den Hubel natürlich).
Gruß
fegora

martin.burberg
Beiträge: 133
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2008, 16:40
Wohnort: Jesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von martin.burberg »

Die neue Verpackungsverordnung kann mich mal!

Martin

PS: Weit schlimmer finde ich die EU-Verordnung zum Thema Blei- und Cadmiumlässigkeit, das wär aber was für ein neues Thema.

hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Liebe Leute, auch wenn hier schon einige gesagt haben, die neue Verpackungsverordnung kann mich mal...
Was hindert euch daran, die Petition zu unterzeichnen, wenn ihr auch der Meinung seid, daß das Schwachsinn ist? Es kostet euch nur ein paar Minuten am Rechner. Also, ihr Lieben, macht mal (bis zum 26.11.!) :!:
Hille
https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tition=695

atelierdgt
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 30. März 2007, 20:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitrag von atelierdgt »

Schon geschehen - vielen Dank für den Tipp , Hille!

Gruß Connie :wink:

volkmar
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2005, 11:14
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Beitrag von volkmar »

Hab das gestern hier bei Euch im Forum mit der neuen Verpackungsverordnung mitbekommen.....

So ein Schwachsinn, was die sich nun wieder ausgedacht haben und auf unserem kleinen Rücken austragen wollen.

Endlich haben wir auf Flaschen und Dosen und anderen Dingen den grünen Punkt um zu wissen, was wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden kann und dann schafft man dieses Zeichen für Kartons ect. ab um Unsicherheit zu schüren ob diese Verpackung registriert ist oder nicht. Warum denn so umständlich.
Wollen damit nur Juristen beschäftigt werden?

Hab die Petition unterzeichnet und die Beiträge gelesen - Bezweifle nur, dass die Verantwortlichen diese Beiträge lesen werden.

Mir kommt das mal wieder typisch "Deutsch" vor.....

Gruß
Volkmar
Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.

hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Na ja, was mir daran deutsch erscheint, ist der Drang, eine möglichst gründliche Lösung zu finden und damit weit übers Ziel hinauszuschießen.
Und es ist mal wieder ein Beweis dafür, daß Klein- und Kleinstunternehmen in der Wahrnehmung der Politik gar nicht erst auftauchen. :(

martin.burberg
Beiträge: 133
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2008, 16:40
Wohnort: Jesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von martin.burberg »

Was hindert euch daran, die Petition zu unterzeichnen, wenn ihr auch der Meinung seid, daß das Schwachsinn ist? Es kostet euch nur ein paar Minuten am Rechner. Also, ihr Lieben, macht mal (bis zum 26.11.!)
@hille: hast ja recht! Habe gerade noch schnell unterzeichnet, obwohl ich mich auch Volkmars Meinung anschließen muss, dass das wahrscheinlich nix bringt.
Gruß, Martin

volkmar
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2005, 11:14
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Beitrag von volkmar »

Hallo

Die Petition haben 2488 User unterzeichnet mit 103 Beiträgen und steht mit großem erfreulichen Abstand an der Spitze. Scheint doch ein auffälliges und wichtiges Thema zu sein. Hoffe nun, dass dies nicht nur uns sondern auch im Ausschuss der parlamentarischen Prüfung auffällt und dieses so unnötige Gesetzt noch abwenden lässt.

Mein Optimismus sagt mir: Es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.

In diesem Sinne
Gruß
Volkmar
Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.

alf1e
Beiträge: 2
Registriert: Montag 21. Juli 2008, 20:48

Gelassen Bleiben

Beitrag von alf1e »

Hallo,
nach dem Kreislaufwirtschafts-/Abfallgesetz und den neuesten EU Ideen ist die Wiederverwendung rechtlich sehr viel höher einzustufen, als die Entsorgung.
Also: Wiederverwendung von gebrauchtem Verpackungsmaterial ist die
ökologisch bessere Alternative - das sollte jeden Richter überzeugen !
Sonst - dank Rechtschutzversicherung - höhere Instanz. Bei der aktuellen EU-Rechtsprechung kannst Du mit dieser Einstellung und nem guten Anwalt nicht verlieren.
Alf1e

hille
Beiträge: 1092
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Beitrag von hille »

Na, dann klag mal, wenn du dir so sicher bist...

Antworten