brauche dringend Hilfe, bitte...

Wieso, weshalb, warum ...
Alles was nirgend wo anders rein passt soll hier rein!
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Hallo,
ich hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen. :)
Ich muss im Rahmen meines Studiums eine Hausarbeit über einen musealen Gegenstand schreiben und habe mich für einen historistischen Bierkrug entschieden.
Nun bin ich mir allerdings unsicher, ob es sich bei der Glasur wirklich um Salzglasur handelt und was genau da für eine Bemalungstechnik verwendet wurde.
Da habe ich von einfacher Pinselbemalung bis Emailbemalung schon vieles gelesen, aber nichts hat mir so wirklich weiter geholfen.
Vielleicht ein paar Daten:
Der Krug stammt ca. aus der Zeit von 1880-1890 und wurde im Westerwälder Höhr-Grenzhausen hergestellt.
Ich denke, dass es sich um Elfenbeinsteinzeug handelt.
Vielleicht gibt es hier ja den ein oder anderen, der sich in der Richtung etwas auskennt und zumindest einen Tipp geben könnte.
Dafür wäre ich schon sehr dankbar. :)
Anbei mal ein Bild:

http://s14.directupload.net/images/140922/ntfc4xd2.jpg

Danke und liebe Grüße,
dumdidum
emden
Beiträge: 165
Registriert: Montag 12. November 2007, 19:55

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von emden »

Das ist soweit ich das beurteilen kann keine salzglasur, sondern ein gegossener Krug in Steingut (nicht Steinzeug!)-Qualität.
Dekoration : Abziehbild und Fayencemalerei (=Majolika) und Goldrand , also ev. 3x gebrannt.
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Hallo emden,

danke für deine Antwort, aber das verwirrt mich jetzt etwas.
Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass der Krug von der Firma Marzi & Remy stammt und die hatten eine Feinsteinzeugfabrik und haben soweit ich weiß auch nichts anderes hergestellt, als Steinzeug.
Das würde ja meine halbe HA über den Haufen werfen. :(
polaX
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von polaX »

Wende Dich doch an das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen, da gibt es mehrerer dieser Stücke im historischen Teil der Sammlung...allerdings bin ich auch ziemlich sicher, daß das ein Steinzeug-Krug ist...und die Farben ev. später aufgebrannt wurden bei einer niedrigeren Temperatur....der Westerwald war für sein Steinzeug berühmt, warum also Steingut machen, wenn alle Öfen hoch gebrannt werden....
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Hallo polaX,

das ist eine gute Idee, ich werde sie mal kontaktieren, ich danke dir. :)
emden
Beiträge: 165
Registriert: Montag 12. November 2007, 19:55

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von emden »

Laß es doch einfach Steinzeug sein für deine HA, wenn es deine Arbeit zunichte macht. Ich habe es inzwischen auch aufgegeben meinen Kunden immer wieder den Unterschied zu erklären, sogar eine "schöne Lasur" macht mir kein Kopfzerbrechen mehr.
polaX
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 18:22

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von polaX »

Deine Antworten sind wirklich nicht hilfreich....!
cheval
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 23:39
Wohnort: erding

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von cheval »

Ganz ehrlich? Nur auf dieses eine Foto hin kann man, außer, daß es keine Salzglasur ist überhaupt nichts sagen. Um zu sagen : "Das Bild ist handgemalt oder nicht" müßte man das Bild erstmal sehen und nicht nur 30 mm erahnen. Hast du denn die sichere Info zu dem Bild, daß : Westerwald und die Zeitangabe? Oder ist das auch nur Vermutung?
Fragen über Fragen, Keramik die man nicht in der Hand hält ist auf die Ferne immer mehr als schwer zu beurteilen :wink: :lol:
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Ich konnte mir schon denken, dass es sich etwas schwierig gestaltet auf einem Foto zu erkennen worum es sich handelt. :D
Aber ich wollte es nicht unversucht lassen.
Also ich habe viel recherchiert und es gibt ja auch eine Seriennummer und eine Initiale und diese sind schon eindeutig.
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass das Elfenbeinsteinzeug eigentlich eher dem Steingut zuzuordnen ist und daher einer Steingutglasur bekommt.
Das ist schon sehr verwirrend. Und wirklich Literatur finde ich darüber auch nicht. :evil:
Aber ich hoffe, dass ich trotzdem mit der HA durchkomme.
Danke für die Hilfe :D
nicht mehr angemeldet

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von nicht mehr angemeldet »

Hab mal geschaut, was die englische Suche ausspuckt und vielleicht hilft dir das:

Bild

Ich schätze, dass es sich um Steingut handelt.
Steinzeug ist im Gegensatz zum Steingut wasserdicht und der Scherben klingt anders, wenn man dagegenklopft, heller als beim Steingut.
Was die genauen Unterschiede angeht, da kann dir Wikipedia weiterhelfen.
Hier noch verschiedene Stempel, zeitlich zugeordnet:

http://www.steinmarks.co.uk/pages/pv.asp?p=stein164
cheval
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 23:39
Wohnort: erding

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von cheval »

Ich vermute auch Steingut und zwar wegen der Gebrauchsspuren, unter anderem am Henkel (da ist es am besten zu sehen) Steinzeug würde sich, bei einem Krug, der nur normal zum Trinken benutzt wird, nie in dieser Form abgreifen, abgreifen lassen. Ob es Gußware ist oder eingedreht, dazu müßte man den Krug von unten und innen sehen.
Was ist das eigentlich auf dem Bild? Schneewittchen?
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Danke Ulrike, das hatte ich auch schon mal gefunden, nur ist es wieder in Vergessenheit geraten. Schon komisch, dass man in allen Bücher was von Elfenbeinsteinzeug liest, es aber letztendlich Elfenbeinsteingut heißt.
Hier nochmal ein Bild vom Boden, das Innere ist denke ich zu verschmutzt um etwas zu erkennen.
Bild
Das Bild ist ne barocke Szene in der zwei Adlige Schach spielen und von einer Dame beobachtet werden.
nicht mehr angemeldet

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von nicht mehr angemeldet »

Steinzeug oder Steingut - das ist traditionell wirr bei nicht Fachleuten und wird oft durcheinander geschmissen. Und diese Klassifizierung hat meiner Meinung nach nicht viel zu bedeuten, was die Richtigkeit angeht - es sei denn, du weißt genau, wer diese Aussage gemacht hat und was von seinem diesbezüglichen Sachverstand zu halten ist.
polaX hat geschrieben:Wende Dich doch an das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen, da gibt es mehrerer dieser Stücke im historischen Teil der Sammlung...
Der Tipp ist gut, denn auf diese Auskunft dürftest du dich verlassen können.
Der Boden, dieses Rissenetz in der Glasur - das sieht für mich aber tatsächlich nach Steingut aus.
Und ich tippe auch auf das hier:
emden hat geschrieben:Das ist soweit ich das beurteilen kann keine salzglasur, sondern ein gegossener Krug in Steingut (nicht Steinzeug!)-Qualität.
Dekoration : Abziehbild und Fayencemalerei (=Majolika) und Goldrand , also ev. 3x gebrannt.
cheval
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 23:39
Wohnort: erding

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von cheval »

Ganz andere Frage - Da du auch weißt, wie das Innere aussieht, hast du den Krug in der Hand? Dieses Bild ist auch ein Relief, nicht nur gemalt, oder?
Sollte dem wirklich so sein, hättest du vielleicht gleich auch ein Foto von der Krugvorderseite einstellen können?
Nichts desto trotz, die Einordnung deines Kruges gestaltet sich vielleicht einfacher, wenn da irgendwo eine Desingermarke vorhanden ist?
Sollte das Teil tatsächlich so alt, von Marzi & Remy oder vielleicht eher Thewalt sein, sollte sich irgendwo im Krugdekor ein Initial finden lassen.
Bei Thewalt heißts übrigens nicht hochtrabend "Elfenbeinsteingut" sondern ganz schnöd "beige-glasiert" , was bei deinem Krug hier ja auch der Fall ist :lol:

Was studierst du eigentlich, wenn ich fragen darf? :wink:
DumDiDum
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 11:38

Re: brauche dringend Hilfe, bitte...

Beitrag von DumDiDum »

Jetzt habe ich so viel geschrieben und auf einmal ist alles weg. Ärgerlich.
Nun ja, jetzt die Kurzfassung :)
Also ich habe mich in meiner Arbeit schon korrigieren müssen und werde diese fälschliche Bezeichnung des Elfenbeinsteinzeugs mit in eine Forschungsdiskussion nehmen, ist ja ganz praktisch. :D
Hier nochmal ein paar Bilder:
Bild
Bild

Ich hatte die Initiale mit der Gustav Thinwiebels verglichen, ich denke mal das haut schon hin.
Dazu nochmal ein Link: http://www.steinmarks.co.uk/pages/pv.asp?p=stein262
Also der Krug ist ein Erbstück, d.h. ich habe den hier neben mir stehen. :D
Und das Relief ist wirklich ein Relief und in diversen Auktionskatalogen mit ähnlichen Stücken und auch in Büchern steht, dass er eingedreht ist. Ich brauche ja ne Quelle, deshalb nehme ich das was ich finde. Die Korrektur erfolgt dann in der Forschungsdiskussion. :D
Ich studiere übrigens Museologie.
Und ich freue mich wirklich über das rege Interesse hier. :D
Antworten