Kartenzahlung

Wieso, weshalb, warum ...
Alles was nirgend wo anders rein passt soll hier rein!
Antworten
axolotl
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Kartenzahlung

Beitrag von axolotl »

Guten Morgen,

Wer von euch bietet Kartenzahlung an und mit welchem System ? Was im Laden funktioniert, läuft das auch auf den Märkten ? Wir haben ja draußen sehr schwankende Internet Qualität...mich würden mal eure Erfahrungen mit dem Thema interessieren...
Grüße,
Alex
Pfefferkorn
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 3. September 2008, 12:24

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Pfefferkorn »

Ich habe iZettle und bin zufrieden damit.
Bei meinen Netzanbieter wechselte ich vom E- ins D-Netz, da die Abdeckung doch recht mager war.
Auf Märkten wird hin und wieder nach EC-Zahlung angefragt, doch das Gros der Kunden zahlt bar. Bin aber froh, es anbieten zu können, vllt. wäre mir doch mancher Umsatz entgangen.
Beste Grüße
Rike
axolotl
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Re: Kartenzahlung

Beitrag von axolotl »

Hallo,

Danke, da werd ich gleich mal recherchieren...

Hat jemand Erfahrung mit Sum Up ? das hört sich auf der Website auch so einfach an...
Grüße, Alex
Pfefferkorn
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 3. September 2008, 12:24

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Pfefferkorn »

Die Konditionen für Sum Up und IZettle waren damals, als ich meine Entscheidung traf, identisch.
Ausschlaggebend war, daß ich den IZettle-Kartenleser günstig bei Kleinanzeigen erhaschen konnte.
Einen schönen Tag
Rike
Hantwerck
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2020, 16:12
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Hantwerck »

Hallo,

ich benutze mittlerweile das neueste Gerät von iZettle. Halte vor einem evtl. Kauf unbedingt Ausschau nach einem Rabattcode oder einer Aktion. Dann bekommst du die Kartenlesegeräte relativ günstig.
Zuvor benutzte ich sumUp, aber irgendwie wurde die Verbindung mit den Jahren immer unzuverlässiger, trotz Updates... der Kundenservice teilte mir mit, das liegt definitiv nicht am Gerät, ich könnte aber gerne das neuere Modell kaufen.
Da ich eh PayPal in meinen Onlineshop integriert habe, wechselte ich kurzerhand gleich zu iZettle (gehört PayPal).
Ansonsten sind die Konditionen ziemlich gleich.
Allerdings finde ich iZettle etwas übersichtlicher in der App. Auch können hier Kunden ein Trinkgeld mit auf den Betrag zahlen, ;-) und sofern eingestellt kontaktlos mit der Karte, dem Smartphone und der Smartwatch zahlen.
Meine Kassenbons lasse ich aus meiner Registrierkasse raus, das Bongerät von iZettle ist mir zu teuer.

Viele nette Kunden mit gedeckten Karten wünsche ich.
Alexa

www.hantwerck.de
axolotl
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Re: Kartenzahlung

Beitrag von axolotl »

Hallo Alexa und Rike,
Danke, das ist hilfreich, vor allem der Tipp mit dem Rabattcode. Wußte nicht, das man die Geräte auch gebraucht kaufen kann. Ich bin die ganze Zeit ganz gut ohne Kartenzahlung klargekommen, dank Corona aber häufen sich die "Kann man hier mit Karte zahlen" Anfragen, manche gehen ja schon ohne Geld zum Einkaufen...Ich würds halt anbieten, wenn sich dadurch der Umsatz steigert, als reine Service-Leistung fänd ichs doof.
Wie verhält sich das mit den Gebühren, steht das bei euch im Verhältnis ? Kassiert ihr auch Kleinbeträge über Karte oder erst ab ..X € ?
Schönes Wochenende !
Alex
Hantwerck
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2020, 16:12
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Hantwerck »

Hi Alex,

Kleinbeträge unter 10€ sind bei mir seeeehr selten der Fall und wenn, dann kassiere ich trotzdem per Kartenzahlung.
Die anfallenden Gebühren stehen meiner Meinung nach auf jeden Fall im Verhältnis zur Leistung und dem Service den du damit anbietest.
Über die Jahre habe ich die Entwicklung von "bevorzugt Bargeldzahlung" zu "bevorzugt Kartenzahlung" miterlebt und bin froh sie anzubieten.
Die Kauflaune steigt nach der Frage "kann ich auch mit Karte zahlen" gleich noch mehr an.
Ich kann mir dieses kleine Stück moderne Technik nicht mehr im Ladenalltag wegdenken.

Viele Grüße aus Regensburg
Alexa

www.hantwerck.de
Benutzeravatar
Bertram
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 28. Juni 2020, 22:26

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Bertram »

Ich verwende seit Jahren sumup ohne Probleme. Höchstens man hat keinen Handyempfang. Kollegen benutzen seit einigen Monaten das SumUp 3G Kartenterminal. Das ist wohl bei jedem Netz am Start und geht besser. Aber auch teurer.
Insgesamt aber immer gut, wenn man in der Zeit ohne Märkte keine weiteren Kosten hat.
Viele Kunden geben wirklich mehr Geld aus, wenn sie mit Karte zahlen.
Zweischneidiges Schwert halt. Ohne Bargeld sind wir eines Tages halt alles abhängige Sklaven der Banken und Regierenden... Von daher bewerbe ich es eigentlich nicht und lasse es nur bei "abspringenden Kunden" zum Einsatz kommen.
Funktionieren tut es, der Rest ist persönliche Einstellung zur Sache.
axolotl
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 17:06

Re: Kartenzahlung

Beitrag von axolotl »

Hallo,
und danke für eure Antworten.
Eine Frage bleibt mir noch : Wenn ich es richtig verstanden habe, laufen die Systeme ja in Verbindung mit dem smartphone (es sei denn, man hat das 3G Terminal). Wie kann dann eine Verkaufshilfe, die nicht ich bin, kassieren ? Muß die (der, das) dann mein Handy haben ? Oder muß sie (er,es) sich dann die App runterladen ?
Ich seh das wie du, Bertram. Bin Jahre ohne klargekommen, mein Laden liegt fast neben einem Geldautomaten, und auf den Märkten haben die LeutInnen eh Bargeld dabei. Aber in letzter Zeit nimmt die Fragerei nach Karte einfach überhand und ich bin irgendwie mürbe.... Und, wie Obelix mal so schön gesagt hat: Man muß mit der Zeit gehen und antik bleiben...
In diesem Sinne, liebe Grüße,
Alex
Bobbl
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 09:43

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Bobbl »

ich seh das wie Alex und Bertram. Bin aber ein Bargeldverfechter und weigere mich noch. Dazu kommt, daß ich auch kein Handy hab oder wie das Ding heißt. Es stimmt auch, daß es anstrengender wird kein Terminal zu haben. Kunden, die ich kenne, denen biete ich Überweisung an, das wird gerne angenommen. Die meisten Banken haben auch Lastschrifteinzug in ihrer Software, kann man sich vom Kunden unterschreiben lassen.
Ich versuche ohne Kartenzahlung durchzuhalten, hab keine 10 Jahre mehr den Betrieb. Jüngere kommen nicht drum rum, leider !
Benutzeravatar
Bertram
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 28. Juni 2020, 22:26

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Bertram »

Grundsätzlich muss man die passende App haben. Also auch ein Smartphone (mit GPS, Netz und Bluetooth). Wenn ich das so betrachte, könnte man sich ja auch ein Terminal teilen. Macht man aber nicht. Oder eben mehrere Telefone mit der entsprechend für das Konto entsprechender App.
Ich benutze dafür mein altes Handy. Man kann ja auch ein gebrauchtes Phone nehmen. Dazu billiger Prepaid Tarif mit wenig Datenvolumen buchen. So hat man Phone und Terminal immer zusammen. Egal wer am Stand steht.
Was Sumup im Moment angeht, so kostet das gerade 79,-€. Da würde ich auf eine Aktion spekulieren. Meines bekam ich damals für die Hälfte oder weniger. Oder auch iZettel Angebot nehmen, wenn vorhanden.
Fakt ist, mit Terminal hat man öfters mehr Umsatz. Keinesfalls weniger. Ich bewerbe es halt nicht und gebe es nur auf Anfrage heraus. Man würde mit aktivem anbieten wohl besser fahren. Ja ich bin Idealist und auch etwas naiv. Ich verzichte auf Umsatz - für eine bessere Welt.

Ganz interessant. Heute ist ja Stichtag:
https://sumup.de/blog/kassengesetz-upda ... LEBUNDLE49
Man wird nicht dem entgehen, was die Wirtschaft will.

Die Diskussion mit Bargeld ist dann etwas anderes. Man muss es nicht gut finden, aber damit leben. Die Brotkrumenspur ist gelegt. Der Mainstream folgt. Der Rest muss es akzeptieren.
Hantwerck
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2020, 16:12
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kartenzahlung

Beitrag von Hantwerck »

Wie kann dann eine Verkaufshilfe, die nicht ich bin, kassieren ? Muß die (der, das) dann mein Handy haben ? Oder muß sie (er,es) sich dann die App runterladen ?
Sofern deine Verkaufshilfen ein Smartphone haben, ist es das einfachste, sie laden sich ebenfalls die passende App runter, so bei SumUp selbst unkompliziert gemacht.
Du kannst im Dashboard regeln, was wer "anstellen" darf.
Bei iZettle habe ich diese Mitarbeiterfunktion noch nicht gesehen, aber auch noch nicht danach gesucht...
Alexa

www.hantwerck.de
Antworten