Brennofensteuerung

Antworten
Susi68sally
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 21:45

Brennofensteuerung

Beitrag von Susi68sally »

Habe einen Brennofen der Firma Scandiaovnen Mit Steuerung EL 63 U
erworben.Hat vielleicht jemand eine Bedienungsanleitung zu diesem
Gerät?Die Steuerung macht mir Sorgen,drei Schalter1.Temperatur,2.Leistung in %,3.keine Ahnung damit wird zwar der Ofen eingeschaltet erhat aber eine Scala von 0,2-1 und darunter steht
UR.Wer kann mir Tips zum erfolgreichen Brennen geben?

charlie
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 13. Juli 2003, 16:09
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von charlie »

Hallo Susanne,
ich habe noch eine Anleitung der Fa. Naber, die früher auch solcher Regelungen geliefert hat.

Da im Grunde früher alle Brennöfen mit meschanichen Regelungen betrieben wurden, ähneln sich diese Regelungen alle.

Die Beschreibung könnte ich Dir mit einer E-Mail senden.


Guß charlie

nicht mehr angemeldet

Beitrag von nicht mehr angemeldet »

Hallo Susanne,
Ich hatte früher einen Scandia-Ofen und habe mal in meinen alten Unterlagen nachgesehen. Am ersten Schalter stellst du die Endtemperatur ein und mit dem anderen legst du die Aufheizgeschwindigkeit fest, indem du vorgibst, mit wieviel % Leistung der Ofen aufheizt. Ich konnte das mit meiner Steuerung alles vorab programmieren, brauchte also beim Brennen nicht anwesend zu sein. Wenn das bei dir nicht geht, musst du dabei bleiben und per Hand die % Heizleistung umschalten.
Meine Brennkurve (die sehr vorsichtig gestaltet ist, da ich sonst schnell mal Risse hatte in meinen Sachen) war so:
Für den Schrühbrand -
Je nach Füllung und Trockenheit
20 - 30% bis 200°C - 30 Min. Ausgleich
50 - 60% bis 850°C - 60 Min. Ausgleich
(falls ich zu Hause war zum Umschalten:
50% nur bis 850°C, dann mit 100% bis 910°C und 60 Min. Haltezeit)
Abluftöffnung schliessen während der Haltezeit bei 850°C

Der Glasurbrand bei mir, Endtemperatur 1230°C:
30% bis 180°C
50% 180 - 640°C
100% 640 - 1230°C
Abdeckstein schliessen bei 550°C

Das alles hängt natürlich auch von der Grösse deines Ofens ab. Je kleiner er ist, desto schneller heizt er auf, dann musst du die % Heizleistung eventuell etwas verringern.
Eine ideale Brennkurve wäre etwa diese:
Vorwärmen bis 150°C mit 75° Temperaturanstieg pro Stunde
Anwärmen bis 450 °C mit 100 °C pro Stunde
Vorbrennen bis 600°C mit 50°C pro Stunde
Brennen bis Endtemperatur mit 200°C pro Stunde

Für den Glattbrand:
Anwärmen bis 960°C mit 200°C pro Stunde
Durchwärmen bis 1000°C mit 40°C pro Stunde
Glattbrennen bis Endtemperatur mit 100 °C pro Stunde
Eine Stunde Haltezeit
(eine so lange Haltezeit ist vielleicht bei dir nicht nötig, ich habe das gemacht, weil ich Glasuren hatte, die sich nur dann richtig entwickeln konnten)

Ich hoffe, das konnte dir ein wenig weiterhelfen -
Viele Grüsse!

Antworten