Glanzgold wird stumpf

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Katl
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 18:41

Glanzgold wird stumpf

Beitrag von Katl »

Hallo,
ich hab da ein zwar kleines aber ärgerliches Problem mit dem Glanzgold.
Ich verwende das Glanzgold 10% vom Keramik Kraft und es passiert mir immer wieder dass ich, wie soll ich sagen, matte stumpfe Stellen bekomme. Ich bekomme keine schöne gleichmäßig glänzende Oberfläche hin. Als Unterglasur nehme ich die Duncan Envision opak-deckend weiß und ich brenne bei 750 Haltezeit 10 Min. Ich hab schon versucht mehr Gold aufzutragen oder in einem 4. Brand nochmals auszubessern. Es ist aber nicht das was ich mir wünsche. Was mache ich falsch, oder was kann ich noch tun? Ich weiß leider nicht wie ich ein Foto einfüge, sonst würde ich euch zeigen was ich meine.😞 Beim Polieren bin ich föllig unerfahren und habe es deshalb noch nicht probiert. Über jeden Tip von euch wäre ich sehr dankbar.

sames
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 11:05

Re: Glanzgold wird stumpf

Beitrag von sames »

hallo
ich schüttle das fläschchen erst mal gut durch,danach trage ichs auf ein farblos glasiertes stück mit einem weichen pinsel gleichmässig auf und brenne bei 750 grad ohne haltezeit. bisher hatte ich kein problem. polieren brauchst nicht.
lg

Katl
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 18:41

Re: Glanzgold wird stumpf

Beitrag von Katl »

Hallo Samen,
Vielen lieben Dank für deinen Komentar. Schütteln ist eine gute Idee und die Haltezeit kann ich auch mal weg lassen.
Vielleicht gibt es ja noch mehr was ich beachten kann.
Lg und Danke🤗

Kera-art
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2018, 15:56

Re: Glanzgold wird stumpf

Beitrag von Kera-art »

Hallo,

Ich hatte das Problem auch schön und habe dann beim nächsten Mal eine niedrigere Temperatur gewählt. Bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube so 450 C. Je nach dem was du für Glasurfarbe drunter hast, könnte es sein, dass diese schon bei 750 C anschmilzt und den Matteffekt erzeugt! Ich hatte Glasuren bis 1050 - 1100 C benutzt.

LG

Antworten