Glas Fusing

Dies ist das Forum für Glasuren, Dekorprobleme, Oberflächenbehandlung etc.
Antworten
Regina
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 07:53
Wohnort: bei Rostock
Kontaktdaten:

Glas Fusing

Beitrag von Regina »

Hallo,
meine Frage ist ein wenig abwegig, denn ich brauche die Antwort für Glasfusing Arbeiten.
Ich verwende hauptsächlich Fensterglas und Flaschenglas, aber auch Material aus meiner Schmuckemail-Ära. :D
Ei ige Versuche mit Keramikglasuren (Raku) sind auch brauchbar gelaufen. Aber leider nicht alle. Also habe ich verschiedene Rakuglasuren mit Ulexit (alles von Carl Jäger) trocken gemischt. Weil, das soll den Schmelzpunkt der Glasuren herab setzen. Aber es hat nicht funktioniert. :( Glasur auf Glas schmilzt nicht aus. Ich fuse bei 770°C
Habt ihr einen Tip für mich?
Liebe Grüsse
Regina

hille
Beiträge: 1070
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 10:29

Re: Glas Fusing

Beitrag von hille »

770° sind halt zu niedrig. Es gäbe vielleicht noch die Möglichkeit, es mit Fritten zu versuchen, die bei ganz niedrigen Temperaturen schmelzen, das ist meines Wissens nach das niedrigbrennendste an *Glasur*, was es gibt. Es soll welche für ca. 800° geben, mit genügend Haltezeit (vorausgesetzt, das Glas macht das mit) könnte es klappen. Aber wenn nicht, dann geht es eben nicht.

Ursula28
Beiträge: 176
Registriert: Montag 10. März 2014, 17:03

Re: Glas Fusing

Beitrag von Ursula28 »

Hallo Regina, diese Fritte hat einen sehr niedrigen Schelz, bzw Erweichungspunkt
https://www.keramikbedarf.de/glasuren-e ... f-bf?c=131
Du kannst dann diese Fritte mit einem Farbkörper einfärben.
Gruß Ursula

Antworten