Brennofensteuerung

Antworten
Daro
Beiträge: 3
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 23:24

Brennofensteuerung

Beitrag von Daro »

Ich habe für den Brennofen VICO 1220 eine neue Steuerung entwickelt, da die Original Steuerung veraltet ist. Die Beschreibung befindet sich auf meine Homepage: https://sites.google.com/site/ovencontrollerrb/ .
Ich bin für alle Tips und Vorschläge zur Weiterentwicklung der Steuerung dankbar. Ich bin natürlich bereit diejenige, die diese Steuerung benutzen oder nachbauen möchten zu unterstützen.
Toepfer
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 10:50

Re: Brennofensteuerung

Beitrag von Toepfer »

Zugegeben: Mein erster Gedanke lautete: wozu das denn? Schließlich gibt es sowas ja ziemlich gut funktionierend zu jedem Ofen.
Die Anzeige über Smartphone gefällt mir allerdings schon sehr. Ist aber nur ein Gimmick, der meine Arbeit nicht besser oder schneller macht.
Freilich wäre ein Alarm gut, wenn zB. eine Spirale durchbrennt. Bis zu einer bestimmten Temperatur kann man dann den Brand noch abbrechen. Oder eben die Steuerung übernimmt das. Ist der Brand schon zu weit, muss man ihn eh "durchziehen".
Bei Öfen wie diesem Vico (also mit dünnen Heizwedeln), wäre evl interessant - wenn man ausmessen und anzeigen kann, in welchem Zustand die Heizwedeln sind. Man sieht nicht jedesmal sofort wenn etwas zu dünn und somit kurz vor dem durchbrennen ist.
Man könnte mit deiner Steuerung am Frühstückstisch die aktuelle Temperatur sehen. Aber dank von Erfahrungswerten kann ich das auf plus/minus 50°C auch so vorhersagen. Abkühlen bleibt abkühlen und wozu Stress machen? Ich habe genau diesen Beruf - um eben nicht in dieser Stressgesellschaft mitzuschwimmen. Dann macht man den Ofen eben 2h später auf.
Baue mir mal ne Camera in den Ofen. Das hilft bei Glasurexperimenten! Aber das ist ne andere Baustelle (Isolation).
Daro
Beiträge: 3
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 23:24

Re: Brennofensteuerung

Beitrag von Daro »

Hallo Töpfer,

Danke für Deine Ratschläge. Eine Überwachung der Heizspirale sollte mittels eine Strommessung möglich sein. Ich werde mich dem Problem widmen und in neue Version der Steuerung implementieren.

Beobachtung der Glasur: Du kannst vielleicht ein Fenster (oder besser ein Doppelfenster außen-innen) aus Saphir am Offen einbauen und mittels einem Graufilter, oder dunkle Sonnenbrille die Glasur im Sichtfeld beobachten. Zuerst ohne Kamera.
Toninsekt
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. September 2011, 17:57

Re: Brennofensteuerung

Beitrag von Toninsekt »

love it! wie viel? auch mit S typ thermelemt?
adelfos
Beiträge: 142
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 20:44
Wohnort: Insel Tinos GR
Kontaktdaten:

Re: Brennofensteuerung

Beitrag von adelfos »

Ein Gutes Neues Jahr allerseits!

Mehrere Probleme mit Ofensteuerungen an meinen 5 Elektroöfen haben mich zu einer Eigenbauvariante geführt welche ich im folgenden beschreibe.
Wegen der oftmals problematischen Stromversorgung auf der Kykladeninsel Tinos kann ich kaum mehr wie 90-95A/360V ""ziehen" und das meist nur nachts, wegen des niedrigeren Stromtarifs wird ausschließlich nachts gebrannt.

Herzstück der Eigenbauregler sind taiwanesische Prozessoren von Acushnet FP900 und TAIE PFY900 welche über nur 1 Eingang für das Pyrometersignal (Pt-Rh-Pt) und einen Ausgang 220V/10A verfügen. Jeder Regler kann auf Grund der Schaltersteller 3 verschiedene Öfen ansteuern, somit können gleichzeitig 2 Brände gefahren werden. Die Regler erlauben zwei Programme mit je 8 Stufen in denen Temperatur und Zeit der Stufen programmiert werden. Das Programmieren selbst ist denkbar einfach und die Programme können nach Bedarf angepasst werden. Fernbedienung ist nicht möglich, aber welcher Keramiker läßt seinen Ofen gern vollkommen allein? Ich bin - aus Erfahrung - immer in Reichweite wenn gebrannt wird.

Bild

Der Microproyessor ist ab 170EUR hierzulande (in Hellas) zu haben, Gehäuse und Schalter kosten etwa EUR 30-50. Die erforderlichen Relais befinden sich an den Öfen.

Vielleicht ist diese info jemanden hilfreich.
Bernhard
Bernhard, [url=https://clayart.gr]TINOS CERAMICS[/url]
Daro
Beiträge: 3
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 23:24

Re: Brennofensteuerung

Beitrag von Daro »

Hallo Toninsekt,

Die Steuerung funktioniert mit allen gängigen Thermoelementen, auch mit S.

Kosten. Ich biete folgende Modalitäten an:

1. DiY: Du bekommst die Leiterplatte mit ausprogrammiertem Mikrokontroller +Schema+ Bestückungsplan = 100 Euro
2. Kontroller: Du bekommst komplett bestückte Leiterplatte (ohne Thermoelement) = 250 Euro
3. VICO1220: Du bekommst komplett bestückte Leiterplatte (ohne Thermoelement) mit Chassis, Konnektoren = 350 Euro

Bei Interessen bitte über meine Webseite ein Kontakt aufnehmen.

lg.
Antworten