Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Antworten
Heile
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2021, 15:31

Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von Heile »

Hallo zusammen,

ich bin noch ganz frisch beim Töpfern und suche nun einen geeigneten Keramikbrennofen für Hobbyzwecke.

Mir wurde ein Rohde-Ofen angeboten von 1988. Dort müssen wohl ein neuer Steuercomputer und neue Heizspiralen eingebaut werden.

Wie lange halten Rohde-Brennöfen in der Regel?

Vielen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße

Sabrina
anna.haertelt
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 17:58

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von anna.haertelt »

Hallo Sabrina,

ich habe selbst einen gebrauchten Rhode Brennofen aus den 90er Jahren und finde ihn toll! Rhode het einen sehr guten Kundendienst und bietet alle möglichen Ersatzteile, natürlich auch Heizspiralen an. Du könntest vor dem Kauf noch erfragen, wie viele Brände der Ofen ungefähr hatte und dir ein Bild vom innen schicken lassen. Ein Vorteil bei den kleineren Modellen ist auch, dass sie keinen Starstrom brauchen.

Viele Grüße
Anna
Heile
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2021, 15:31

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von Heile »

Hallo Anna,

vielen Dank für deine Antwort. Wäre ein Preis von 550 Euro angemessen?

Ich kenne mich leider (noch) gar nicht aus... 🙈

Liebe Grüße

Sabrina
Maria Ortiz Gil
Beiträge: 594
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 13:14

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von Maria Ortiz Gil »

Wie groß ist denn der Ofen (innen) und wie sehen die Spiralen aus? Ist die Regelanlage noch in Ordnung?
Je nach dem wäre der Preis ok.
nuut
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 31. Mai 2016, 11:59

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von nuut »

Heile hat geschrieben: Donnerstag 6. Mai 2021, 19:19 Hallo Anna,

vielen Dank für deine Antwort. Wäre ein Preis von 550 Euro angemessen?

Ich kenne mich leider (noch) gar nicht aus... 🙈

Liebe Grüße

Sabrina
Moin,

je nach Größe mindestens nochmal 550 für Spiralen und Steuerung, eher mehr.
Wenn man sich nicht auskennt benötigt man auch noch jemanden der es einbaut.
Für einen Ofen ohne Spiralen und Steuerung würde ich nur im guten Zustand überhaupt noch etwas geben.

Gruß Ralf
anna.haertelt
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 17:58

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von anna.haertelt »

Hallo Sabrina,
es kommt wirklich auf den Zustand an, den man aus der Ferne jetzt nicht beurteilen kann. Ich würde das Typenschild fotografieren und bei Rhode nach dem Preis für die benötigten Ersatzteile fragen. Die Spiralen für meinen ca 45 L Ofen kosten nur ca 140 Eur, aber eine Steuerung ist sicher teurer.

LG Anna
Dreckspatz
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 07:09

Re: Gebrauchter Brennofen von 1988?? Ja oder nein?

Beitrag von Dreckspatz »

Hallo Sabrina
Ich bin auch Anfänger, aber 550€finde ich zuviel für einen Ofen mit Mängeln. Du kannst ab 500 welche kriegen, die funktionieren, meiner hat auch soviel gekostet. Wurde als funktionsfähiges Gerät verkauft und es ist auch so,kann ich jetzt nach ein paar Bränden sagen. Grad sind in ebay Kleinanzeige zwei drin, die nicht sooooo schlecht aussehen. Gut, man steckt nicht drin :roll:
LG Chris
Antworten