Seminar zur Erzgebirg'schen Weihnachtsstube

Von Oktober 19, 2018 16:00 bis Oktober 21, 2018 14:00
Veröffentlicht von Günter
Kategorien: Weihnachtsfiguren
Treffer: 484

Seminar zur Erzgebirg`schen Weihnachtsstube


gestaltet aus gedrehten keramischen Grundkörpern, die montiert werden zu den klassischen Bestandteilen wie Leuchterengel und -bergmann, Räuchermann, Pyramide mit Reifenfiguren, Schwebeengel, Leuchterspinne mit zwölf Armen und Teller für das Festtagsessen "Neunerleihwas".

In diesem Workshop möchte ich Anregungen geben zur kulturgeschichtlichen Erkundung von regionalen Weihnachtsbräuchen anhand der Erzgebirgischen Weihnachtsstube.
Dazu machen wir eine Fahrt nach Dresden ins Volkskundemuseum im ehemaligen königlichen Marstall.
Dann bauen wir eigene Umsetzungen der klassischen Bestandteile der Weihnachtsstube aus Ton. Ich stelle Möglichkeiten dazu vor aus auf der Scheibe gedrehten Grundkörpern, die montiert werden zu komplexen Formen; auch Aufbautechniken mit der Hand können angewendet werden und serielles Arbeiten anhand von Grundkörpern, die aus gedrehten Profilreifen geschnitten werden.
Dabei werden Grundlagen des Figürlichen Gestaltens vermittelt und behandelt wie Proportionen, Größenverhältnisse, Wirkung von Licht und Farbe, Zusammenhänge von Form und Gebrauchswert.
Ich bin neugierig auf eure eigenen Weihnachtsbräuche!
Die entstandenen Arbeiten können bei mir im Elektroofen bei 1140° C gebrannt werden oder zum Selbstbrennen mitgenommen werden. Das Material wird von mir gestellt, wer seinen Ton mitbringen möchte: Sehr gern!

Maximale Teilnehmerzahl  10
Zeit : 19. - 21. 10. 2018
Anreise Freitag bis 16 h
Ende Sonntag  14 h      
gemeinsames Essen und Unterkunft sind preiswert und gut bei Patricia Geyer in Altenhof bei Leisnig möglich

 

Zusätzliche Informationen