Tusche und Tee– chinesische Tuschmalerei mit Anette Mertens

Von August 06, 2021 15:00 bis August 08, 2021 15:00
Veröffentlicht von Günter
Kategorien: Malerei auf Keramik
Treffer: 22

 Tusche und Tee– chinesische Tuschmalerei mit Anette Mertens


Die „Vier Schätze“ - Bambuspinsel, Reibstein, Tusche und feines Papier werden von Anette vorgestellt. Gemeinsam werden Schriftzeichen, Blüten und phantastische Landschaften betrachtet und anschließend selbst zu Papier gebracht.
Um den Umgang mit diesen Schätzen zu erlernen, bedarf es der Übung und Experimente, die wir gemeinsam beginnen können: Die mit dem Pinsel gezeichnete Linie ist das Hauptsujet des chinesischen Bildes. Sie ist, einmal gezeichnet, nicht mehr zu verändern. Die Malerei (Xieyi-Art „geschriebener Sinn“) entsteht flüssig und schnell und ist das Abbild des Geistes einer Landschaft, eines Details oder einer Empfindung. Die Intuition fließt über den Pinsel direkt auf das Papier, wird aufgesogen und so zum Bild, ist Ausdruck höchster Konzentration.
Diesen Prozess zu erleben, ist ein Ziel der Beschäftigung mit der chinesischen Malerei dieses Kurses.
Zwischendurch können wir uns einer anderen Kunst, der Teezubereitung, widmen und in feinem chinesischen Teegeschirr verschiedene Teesorten verkosten und genießen.
Zu guter Letzt kann, wer möchte, seine Malerei auf mitgebrachten oder bereitgestellten Teeschalen/ Gefäßen im Stil der chinesischen Tuschmalerei auftragen.
Anette Mertens ist Keramikerin und Sinologin, seit 2005 Reiseveranstalterin "China-at-work" für Töpfer- und Kunstreisen nach China


Termin: Freitag 6.-Sonntag 8.8.2021
Ort: 14712 Rathenow, in der Werkstatt von Anette Mertens
Teilnehmer: 8
Kosten: 250€ (Mitglieder 230€)

Zusätzliche Informationen